Elbtal-Winzer laden auf ihre Weingüter ein

Weingüter Winzer
Winzer Jan Ulrich führt Interessierte durch sein Weingut in Diesbar-Seußlitz. Foto: Martin Förster)

Am 27. und 28. August öffnen Winzer und Straußwirtschaften entlang der Sächsischen Weinstraße wieder ihre Pforten.

Edle Tropfen verkosten, durch Weinberge wandern, Weinkeller besichtigen, Konzerten lauschen: Am letzten Augustwochenende heißen rund 50 Winzer, Weingüter und Besenwirtschaften Gäste zu den 23. Tagen des offenen Weingutes willkommen. Das Jubiläum „30 Jahre Sächsische Weinstraße“ gibt dem Fest besonderen Glanz.

Mit einem „Warm-up“ stimmen die ersten Weingüter bereits Donnerstag und Freitag (25./26. August) auf das Wochenende ein. Am Sonnabend und Sonntag führen die Winzer dann interessierte Besucher wieder durch ihre Keller und Weinberge. Mehr als die Hälfte der Weingüter bieten auch in diesem Jahr Dreier-Weinproben zum Festpreis von acht Euro an, dazu gibt es hausgemachte Speisen und Livemusik.

Die Verkehrsgesellschaft Meißen (VGM) bietet wieder einen Shuttle-Service ein, der von Weingut zu Weingut fährt. Der Sonderbusverkehr ist am 27./28. August zwischen Diesbar-Seußlitz, Meißen und Radebeul sowie zwischen Radebeul und Cossebaude unterwegs. Das Sonderticket kostet neun Euro und ist beim Fahrpersonal, im Vorverkauf sowie an einigen VGM Fahrscheinautomaten erhältlich.

Seit 1992 führt die Sächsische Weinstraße auf 65 Kilometern zu den Winzern, Straußwirtschaften und Weinbaubetrieben entlang der sonnigen Elbhänge zwischen Pirna und Diesbar-Seußlitz. Einige Winzer haben sich zum 30. Geburtstag der Ferienstraße besondere Aktionen im Rahmen der Tage des offenen Weingutes ausgedacht: So feiert das Weingut Martin Schwarz in Meißen am Freitag zum ersten Mal gemeinsam mit dem Weingut Matthias Hey aus Saale-Unstrut eine „Schwarze Nacht“ mit Wein, Essen und Tanz. Klaus Zimmerling lädt ebenfalls am Freitag nach Dresden-Pillnitz zum Konzert „Art of Dhrupad“ mit klassischer Vokalmusik aus Indien sowie am Sonnabend zur Degustation von fünf seiner besten Rieslinge aus den Jahren 2015 bis 2019 ein. Die Winzergenossenschaft Meißen gibt am Sonntag mit den „Beatles Revolved“ aus Dresden ein Abschlusskonzert. Cpö

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.