Kapitän Nemo und 20.000 Noten unterm Meer

Serkowitzer Volksoper
Silke Krause, Micha Winkler, Mae Dettenborn, Wolf-Dieter Gööck, Robby Langer, Rainer König |(v.l.) Foto: R. Jentzsch

Was machen Kapitän Nemo und seine Nautilus-Crew (Serkowitzer Volksoper) auf der Laubegaster Werft?

Die Serkowitzer Volksoper ist seit über einem Jahrzehnt für ihre unkonventionellen Musiktheaterproduktionen bekannt. In diesem Herbst gibt die Truppe auf Einladung der Weiße Flotte Sachsen GmbH nun auch ein unkonventionelles Gastspiel. Denn bis 9. Oktober sind Kapitän Nemo (Wolf-Dieter Gööck) und seine Crew (Rainer König, Micha Winkler, Silke Krause, Mae Dettenborn, Robby Langer) samt der Nautilus in der Schlossereihalle der Laubegaster Werft in Dresden abgetaucht. Neben der Hauptfigur Kapitän Nemo treibt sich die eine oder andere Figur im legendären U-Boot Nautilus herum, die man dort vielleicht eher nicht erwartet hätte. Mit dabei sind Clara Schumann, die kleine Meerjungfrau, Hans im Glück, der Jäger aus Kurpfalz, der kleine Trompeter und eine Hexe.

Die Erörterung der großen Menschheitsthemen Liebe, Musik und Veganismus führt in diesem Personenkreis natürlich zu absurden, skurrilen Situationen. Musikalisch reicht die Bandbreite von Operngesang über Rock’n’Roll, Blues, Shanty bis zu Jazz und Musical.

Per Dampfer zur Werft

Vor dem vergnüglichen Musiktheaterabend bringt der Operndampfer der Weiße Flotte Sachsen GmbH die Gäste vom Terrassenufer elbaufwärts zur Laubegaster Werft– inklusive 3-Gänge-Menü an Bord.

Wann? 30. September bis 9. Oktober, täglich ab 18 Uhr, Preis: 135€/p.P. inklusive Dampferfahrt und Menü
Tickets: https://ticket.saechsische-dampfschifffahrt.de/

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.