Über 175.000 Euro für Südafrika

Hope Cape Town Südeafrika Hope Gala
Foto: © 2022 Michael Schmidt

Das Benefizkonzert in der Kreuzkirche Dresden für das Projekt Hope Cape Town in Südafrika brachte viel Geld ein.

Insgesamt 175.100 Euro fließen in diesem Jahr nach Südafrika an das Kinderprojekt Hope Cape Town. Das Geld kam bei Charity Dinners in Dresden und München, beim Konzert am 16. Dezember in der Kreuzkirche und bei vielen weiteren Benefizaktionen 2022 zusammen.
Mit der Summe können nicht nur die beiden Kinderärztinnen in den Townships weiter finanziert werden. Dank einer Großspende von Saxoprint über 22.500 Euro ist auch die Stelle einer Sozialpädagogin weiterhin gesichert, die sich um die frühkindliche und soziale Entwicklung von Kindern in den Townships kümmert.


Über zwei Millionen in 15 Jahren für Südafrika

Seit 2007 sammeln die Organisatoren der Hope Gala um Initiatorin Viola Klein Spenden für das Kinderprojekt „Hope Cape Town“ in Südafrika. Das Geld fließt in die medizinische und die soziale Betreuung von HIV-positiven oder an AIDS erkrankten Kindern in den Townships rund um Kapstadt. Über zwei Millionen Euro wurden bisher gespendet.
Im kommenden Jahr soll es in Dresden wieder eine große Hope Gala geben. Als Termin ist der 28. Oktober vorgesehen. Seit 2020 war die Gala coronabedingt ausgefallen. Charity Dinner sind für Berlin und München geplant.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.