Wer wird Deutscher Meister in „Mensch ärgere dich nicht“?

Mensch ärgere dich nicht
Eric Naumann (32) aus Heidenau - Großsedlitz gewann die 6. Sächsische Meisterschaft in diesem Würfelspiel-Klassiker. Vielleicht holt er sich jetzt den Titel Deutscher Meister? Foto: Marko Förster

An die Würfel – fertig – los! In Dohna in der Sächsischen Schweiz lebt der über 100 Jahre alter Würfelspiel-Klassiker „Mensch ärgere dich nicht“ auf. Hier wird am 14. Januar der Deutsche Meister ermittelt. Auch 2024 steigt dieser Wettbewerb im kleinen sächsischen Dohna.

Das Turnier wird als Familienspiel von Erwachsenen und Kindern ab acht Jahren ausgetragen. „Die Jüngsten spielen bei den Großen mit, werden aber außerdem separat gewertet“, erläutert Organisator Tilo Werner. Neben dem Deutschen Meister kommt allerdings auch der beste Junior zu Ehren und wird bei der Siegerehrung (Plätze 1 bis 4) mit Medaillen und Präsenten prämiert.

Wer wird Deutscher Würfel-Meister?

Das Turnier beginnt 14 Uhr in der Marie-Curie-Schule Dohna (Burgstraße 15). „Wie bei einer Deutschen Meisterschaft üblich, erklingt zur Eröffnung die deutsche Nationalhymne“, so Turnierleiter Werner. Ab dann lassen die Spieler per Würfel ihre Figuren über die Spielbretter laufen – nach den originalen Regeln des Erfinders Josef Friedrich Schmidt (*1871 in Amberg; † 1948 in München), dem Gründer von Schmidt Spiele.

Im diesjährigen Starterfeld erwartet Organisationschef Tilo Werner „viele, die in dieser Spielszene Rang und Namen haben“. Darunter Sieger der vergangenen Jahre sowie amtierende Meister anderer Bundesländer. Bisher haben sich Teilnehmer aus sieben Bundesländern angemeldet, darunter der Meister der letztmaligen Offenen Sächsischen Meisterschaft 2020 Eric Naumann (35) aus Heidenau-Großsedlitz, die amtierende Landesmeisterin aus Mecklenburg-Vorpommern Svenja Thätner (24) aus Güstrow, die amtierende Bayerische Meisterin Mandy Kunze (24) aus Thiendorf, Uwe Debler (77) aus Rathmannsdorf, der 2018 in Dohna gewann, und die Dresdnerin Annett Eulenberger (46), die 2017 dort ihre Nase vorn hatte.

Eine Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft im „Mensch ärgere dich nicht“ ist nur nach Voranmeldung möglich. Erlaubt sind nur 200 Teilnehmer. Die Startgebühr beträgt 10 Euro für Erwachsene, Kinder von sechs bis 13 Jahre zahlen drei Euro. Weitere Infos hier.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.