In Sachsen sind die Gehälter im letzten Jahr gestiegen. Foto: djd
Wirtschaft

Löhne in Sachsen gestiegen

Ein durchschnittlicher Arbeitnehmer in Sachsen bekam im vergangenen Jahr einen Bruttoverdienst von 28.981 Euro. Das war ein Zuwachs um 930 Euro oder 3,3 Prozent zum Vorjahr, wie das Statistische Landesamt mitteilte. Damit nimmt Sachsen den dritten Platz ein, am stärksten gestiegen sind die Durchschnittslöhne in Berlin [mehr]