Verkehrsunfälle mit Beteiligung von Zweirädern enden auch in Dresden meistens mit Schwerverletzten. Foto: Roland Halkasch
Schaufenster Dresden

Dresdens Straßen bleiben gefährlich

Täglich rücken die Beamten der Dresdner Polizei zu fast 40 Unfallstellen im gesamten Stadtgebiet aus–knapp 14500 Mal hat es laut Polizeibilanz 2017 gekracht. Auch wenn die Zahl in den vergangenen Jahren – trotz steigender Fahrzeugzahlen – relativ stabil geblieben ist, werden immer mehr Schwerverletzte bei den Unfällen [mehr]