Verständigung steht hoch im Kurs

Volkshochschul - Direktor Jürgen Küfner setzt auf kontrovers geführte Themen.

In Zeiten kontroverser Debatten ist es nicht immer leicht, Verständnis und Respekt für den Andersdenkenden aufzubringen. Immer ein bisschen anders will die Dresdner Volkshochschule sein. „Wir haben unser Herbst/Winter- Semester erstmals unter ein Thema gestellt: Verständigung“, sagt Direktor Jürgen Küfner. Die VHS sieht sich als politische Einrichtung, ohne einer Partei oder Gruppe verpflichtet zu sein. Sie will ihre Möglichkeiten nutzen, um den Dialog zu befördern.

Artikel komplett lesen – Seite 14

Werbeanzeigen

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.