Dresdner Herbstmarkt öffnet am 11. September auf dem Altmarkt

Auf dem Dresdner Altmarkt findet am Freitag der Herbstmarkt statt. Foto: www.dresden.de
Auf dem Dresdner Altmarkt findet alljährlich der Herbstmarkt statt. Foto: www.dresden.de

Am Freitag, 11. September, 12 Uhr, beginnt der diesjährige Dresdner Herbstmarkt. Bis zum 4. Oktober bieten dann über 100 Händler täglich von 10 bis 19 Uhr ihre Waren auf dem Altmarkt an. Passend zur Erntezeit werden unter anderem Obst und Gemüse aus der Region, Imkereierzeugnisse sowie Handwerkskunst angeboten.

Backkunst in der Innenstadt
Am Eröffnungswochenende, 12. bis 13. September, lädt die Dresdner Bäckerinnung zum traditionellen Brotmarkt ein und bietet ihre frischen Brot- und Backwaren an. „Das bunte Händlertreiben, ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm und kleine Bier- und Weingärten laden zum Bummeln und Verweilen ein. Riesenrad, Kinderkarussell und eine Kindereisenbahn machen den Marktbesuch auch für die Kleinen zum Erlebnis“, sagt Ferdinand Ruchay, amtierender Amtsleiter des Amtes für Wirtschaftsförderung. Der Herbstmarkt wird am 12. September, 11.45 Uhr, mit einem Bierfassanstich offiziell eröffnet. Für musikalische Unterhaltung sorgen u. a. Sandra und Susann, die Luxor Dance Company und Isabell Fischer.

Ungarische Spezialitäten
Von Freitag, 11. September, bis Montag, 14. September, wird der Altmarkt zum Ungarn-Markt. Die Händler bieten ungarisches Kunsthandwerk und landestypische Spezialitäten an. Neben Lederprodukten gibt es u. a. auch Spielzeug und Musikinstrumente. Für den kleinen Hunger zwischendurch gibt es zahlreiche ungarische Köstlichkeiten wie den röhrenförmigen ungarischen Baumkuchen „Kürtöskalács“. Die Marktbesucher können zudem ungarische Spezialitäten wie frisch gemahlene Gewürze, Konfitüren, Ziegen- und Kuhkäse, Salami und Wein probieren.

Sächsische Kartoffelvielfalt
Vom 17. bis 20. September findet das Sächsische Kartoffelfest statt. Unzählige Kartoffelsorten werden angeboten. Die Besucher erfahren jede Menge Wissenswertes über die Kartoffel als trendiges Lebensmittel, über die „Erdäpfel“ als sächsische Marke, aber auch über Anbau, Vermarktung und Verarbeitung von Kartoffeln.
Außerdem lockt eine Vielzahl leckerer Variationen aus der Kartoffelküche, Kartoffelkuchen oder ein eigens für das Fest gebrautes Kartoffelbier. Musikalisch gestalten Anne Fox, die Second Life Partyband und D´mützen dieses Wochenende.

Italienische Momente
Von Mittwoch, 23. September, bis Sonnabend, 3. Oktober, lautet das Motto “So is(s)t Italien“. Der Mercato Italiano bringt italienisches Lebensgefühl in die Dresdner Innenstadt. In weißen Pagodenzelten bietet der Spezialitätenmarkt Produkte direkt aus Italien. Zum angebotenen Sortiment gehören beispielsweise: Sizilianische Süßwaren, Salamispezialitäten, Olivenöle und Balsamico, Antipasti und Oliven, Wurst- und Käsespezialitäten, italienische Pasta, Saucen, Pesto & Co.

Der Herbstmarkt wird vom Amt für Wirtschaftsförderung der Landeshauptstadt Dresden organisiert. Das vollständige Programm ist im Internet unter www.dresden.de/maerkte zu finden.

Werbeanzeigen

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .