Natur- und Kulturoase mitten in der Stadt

Im Victoria Gewächshaus präsentiert die südamerikanische Riesenseerose noch bis Anfang Oktober ihre imposanten Blätter.

Während sich in der grünen Lunge Dresdens Radfahrer und Jogger tummeln, finden Ruhesuchende in dem 147 Hektar umfassenden Großen Garten Muße und Erholung. Er ist nicht nur die größte Parkanlage der Stadt, sondern legt auch eindrucksvoll Zeugnis ab von barocker und englischer Landschaftsgestaltung. Über die Jahrhunderte konnte sich eine artenreiche Flora und Fauna entwickeln. Rund 10 000 Pflanzenarten beheimatet der Botanische Garten direkt neben der Gläsernen VW Manufaktur an der Stübelallee. 1820 von Heinrich Gottlieb Ludwig Reichenbach gegründet, wurde die 3,25 Hektar große Anlage 1893 eröffnet und stellt seit 1949 eine der zentralen Einrichtungen der Technischen Universität Dresden dar.

Artikel komplett lesen – Seite 6

Werbeanzeigen

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.