Frühjahrsausstellung im Palais im Großen Garten

Fotos und Skulpturen treten miteinander in Dialog. Foto: Una Giesecke

Es sieht aus, als ob sie miteinander musizieren, nur ist nichts zu hören. Zwischen den bewegt barocken historischen Sandsteinfiguren hängen riesige Fotografien von Musikern in Aktion. Damit nicht genug der epochenüberspannenden Kommunikation, setzen außerdem Kostüme inmitten der Figuren bunte Farbtupfer und scheinen ebenso zu tanzen wie die Skulpturen.
Bis zum 1. Mai zeigt die diesjährige Frühjahrsausstellung im Erdgeschoss des Palais’ im Großen Garten historische Gewänder, kreiert vom Studiengang Kostümgestaltung der Hochschule für Bildende Künste Dresden, und expressive Porträts bekannter Musiker von Matthias Creutziger. (dawo)

Mi. bis Sa., von 14 bis 18 Uhr, So., von 11 bis 18 Uhr, Eintritt: 3 Euro; Konzert im Palais: am 19.4., 14.30 und 19.30 Uhr: Traditionelle arabische Musik und zeitgenössischer Jazz mit dem deutsch-libanesischen Ensemble Masaa

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.