Dresdner werden zu Neumarkt-Neubau befragt

Entwurf zum Moritz-Haus am Neumarkt Visualiserung: KIB Projekt GmbH

Neben dem Kulturpalast plant die Nürnberger KIB Projekt GmbH einen Neubau. Der moderne Plan zum Moritzhaus an der Frauenstraße ist der Gesellschaft Historischer Neumarkt Dresden (GHND) ein Dorn im Auge. „Der Entwurf widerspricht der Gestaltungssatzung „, moniert Vereinschef Torsten Kulke. Das Bauvorhaben östlich vom Kulturpalast ist aber offiziell längst genehmigt. Baubeginn soll zum Jahresende sein.
Jetzt zieht die GHND die Notbremse. Bis zum 7. November befragt sie die Dresdner selbst. Die Ergebnisse dieser Straßenumfrage will sie am 17. November in einer Diskussionsveranstaltung präsentieren.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.