Advertisements

Kunst und Kulinarik – Prag bietet für jeden was

In einem Schaufenster sitzen Kunden und lassen sich von einer Menschentraube dabei zusehen, wie Fische ihre Füße sauberknabbern. Foto: U. Giesecke In einem Schaufenster sitzen Kunden und lassen sich von einer Menschentraube dabei zusehen, wie Fische ihre Füße sauberknabbern. Foto: U. Giesecke

Mit der Freigabe des letzten Autobahnteilstücks nach Prag rückt die tschechische Metropole wieder ein Stück näher an Dresden heran und damit in den Blick der Urlaubs- und Wochenendplanung im neuen Jahr. Denn nur knapp zwei Fahrtstunden entfernt, lockt die 1,3-Millionen-Stadt mit einer reichen Vielfalt an Kunst, Kultur und Kulinarik.

Das Wahrzeichen der Stadt erleben

Selbst wer nicht zum ersten Mal da ist – der Gang über die autofreie Karlsbrücke ist und bleibt ein Muss. Auch wenn sich Menschenmassen an den Ständen der Straßenmusiker, Maler und Souvenirhändler vorbeischieben. Denn Glück im neuen Jahr soll es bringen, die Reliefplastik des Heiligen Johannes von Nepomuk zu berühren, den König Wenzel IV. vor über 600 Jahren gefesselt von der Karlsbrücke in die Moldau werfen ließ.
Zu beiden Seiten des flussüberspannenden Wahrzeichens der Stadt lassen sich auf unzähligen Pfaden Architekturdetails aus allen Epochen entdecken. Prag ist ein Dorado für Flaneure. An allen Ecken lädt Überraschendes zum Treibenlassen und Erobern auf eigene Faust ein. Man kann Parks mit ehrwürdigen und modernen Plastiken durchqueren, inhabergeführte individuelle Butiken finden, grüne Hügel ersteigen sowie Galerien, Museen und Kirchen besuchen.

Bohemia Sekt: Ein Geheimtipp

Zur Stärkung zwischendurch bieten Lokale von der urigen Kneipe bis zum prachtvollen Kaffeehaus im Jugendstil
eine breite Auswahl aus der traditionellen böhmischen Küche. Längst hat man sich vielerorts auch auf vegetarische oder vegane Kost eingestellt. Nicht zu vergessen das ultimative Bier plus Becherovka, doch auch einheimische Weine sind im Kommen und Bohemia Sekt ein Geheimtipp.
Am Abend findet sich immer irgendwo ein Jazzkeller mit Livemusik, ein angesagter Klub, eine Schwarztheatervorstellung oder Klassik. So findet etwa vom 5. bis zum 9. Januar das Prager Winter Festival mit Konzerten, Opernaufführungen und Ballett statt. In Summe bietet Prag Unterhaltung für jeden Geschmack und jede Altersgruppe und ist damit immer eine Reise wert. (Una Giesecke)

www.prague.eu/de, prag.de

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: