Syrische Flüchtlinge arbeiten als Pflegehelfer

Der Firmensitz von enviaM in Chemnitz. Foto: Jan Woitas/Archiv

„Chemnitz (dpa/sn) – Nach fast einem Jahr Vorlaufzeit hat der Chemnitzer Stromanbieter EnviaM die ersten beiden Flüchtlinge erfolgreich in den Arbeitsmarkt integriert. Zwei junge Syrer unterschrieben am Mittwoch ihren Arbeitsvertrag beim Arbeiter-Samariter-Bund Chemnitz. Als Pflegehilfskraft werden sie den 200 Bewohnern eines Altenpflegeheims unter anderem beim Anziehen und Essen helfen oder demenzkranke Menschen betreuen, sagte Heimleiter Gunter Melzer.

Die beiden Jugendlichen wurden im Rahmen des EnviaM-Projekts «Ich pack‘ das!» auf den Beginn einer Berufsausbildung vorbereitet. Mit der Initiative fördert der Stromanbieter seit 2004 Jugendliche, die es nicht auf geradem Weg in eine Ausbildung schaffen. Inzwischen habe man auch junge Asylbewerber in das Programm aufgenommen, um einen Beitrag zur Integration zu leisten, sagte Personalvorstand Ralf Hiltenkamp.“

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.