Advertisements

Hamburger Investor verkauft Dresdner Baugrube an Briten

Eine Visualisierung zeigt die geplanten Fassaden, die sich an den Häusern in der Nachbarschaft orientieren. Visualisierung: cube visualisierungen, Braunschweig

Die Baugrube an der Schweriner Staße lässt bereits den Blockgrundriss an der Ecke zum Wettiner Platz erkennen. Diese Grube für das neue Wohn- und Hotelquartier am Kulturkraftwerk Mitte hat jetzt den Besitzer gewechselt. Die Hamburger Firma Revitalis hat an die deutsche Tochterfirma der britischen Vermögensverwaltung „Aberdeen Asset Management“ verkauft.

Bis Ende 2018 entstehen auf sieben Etagen 177 Wohnungen, eine Tiefgarage und 1.200 Quadratmeter Ladenfläche sowie ein Hotel, dessen Betreiberin die Kette „Hotel Indigo“ der InterContinental Hotels Group (IHG) wird. „Wir freuen uns sehr, mit Revitalis und tristar das erste Hotel Indigo in Dresden zu realisieren“, sagt René Schappner von IHG. Der Mietvertrag ist zunächst auf 25 Jahre befristet.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: