Lohnplus für 50 000 Beschäftigte im Groß- und Außenhandel

Plastikwesten mit dem Logo der Gewerkschaft «Verdi». Foto: Ralf Hirschberger/Archiv
Plastikwesten mit dem Logo der Gewerkschaft «Verdi». Foto: Ralf Hirschberger/Archiv

„Kesselsdorf (dpa/sn) – Die Beschäftigten im sächsischen Groß- und Außenhandel bekommen mehr Geld. Arbeitgebervertreter und die Gewerkschaft Verdi einigten sich am Mittwoch auf einen Tarifabschluss, wie beide Seiten mitteilten. Die knapp 50 000 Beschäftigten der Branche bekommen demnach ab August 2,5 Prozent und ab Mai 2018 weitere zwei Prozent mehr Geld.

Der Tarifabschluss sei ein «gerade noch tragfähiger Kompromiss», erklärte Hartmut Thierfelder, Verhandlungsführer der Tarifkommission der Arbeitgeber. «Die Arbeitgeber im Groß- und Außenhandel in Sachsen sind damit an die Grenzen der Belastbarkeit gegangen.»

Nach einem ersten Angebot der Arbeitgeber im Mai hatte es vereinzelte Warnstreiks gegeben, unter anderem bei Metro in Leipzig. In anderen Bundesländern sind bereits in den vergangenen Tagen Tarifabschlüsse mit gleichem Inhalt erzielt worden.“

Werbeanzeigen

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.