Advertisements

Wälder werden gekalkt: 20 000 Tonnen Kalk für die Böden

Naturkalk wird bei der Bodenschutzkalkung eingesetzt. Foto: Matthias Bein/Archiv Naturkalk wird bei der Bodenschutzkalkung eingesetzt. Foto: Matthias Bein/Archiv

„Muldenhammer (dpa/sn) – In den nächsten Monaten werden die Wälder in Sachsen gekalkt. Die sogenannte Bodenschutzkalkung soll der starken Versauerung der Waldböden entgegenwirken. Wie das Umweltministerium in Dresden mitteilte, werden insgesamt 20 000 Tonnen Kalk verteilt. Dazu fliegen Hubschrauber von heute an über die Waldgebiete. In diesem Jahr sollen insgesamt 6600 Hektar Boden gekalkt werden. Die Maßnahmen wurden schon in den 1980er Jahren begonnen. Luftverschmutzung hatte im Erzgebirge, im Vogtland und auch im Zittauer Gebirge die Böden versauern lassen. Der Kalk hilft, die Belastungen wieder zu neutralisieren.“

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: