19 Parteien reichen Landeslisten für Bundestagswahl ein

Auch bei der Abstimmung für die Groko werden einige Stimmen ausgewertet werden müssen. Foto: Arno Burgi/Archiv
Auch bei der Abstimmung für die Groko werden einige Stimmen ausgewertet werden müssen. Foto: Arno Burgi/Archiv

„Kamenz (dpa/sn) – In Sachsen wollen 19 Parteien zur Bundestagswahl antreten. Sie reichten beim Landeswahlleiter ihre Landeslisten ein. Über die Zulassung soll am 28. Juli in einer öffentlichen Sitzung entschieden werden, wie die Landeswahlleitung am Mittwoch in Kamenz mitteilte. Am gleichen Tag entscheiden die Kreiswahlausschüsse über die Zulassung der Direktbewerber in den 16 Bundestagswahlkreisen im Freistaat.

Neben den im Bundestag vertretenen Parteien CDU, SPD, Linke und Grüne haben auch die FDP und die AfD eine Landesliste eingereicht. Hinzu kommen kleine Parteien wie die Tierschutzpartei und die Marxistisch-Leninistische Partei Deutschlands (MLPD). Die Bundestagswahl findet am 24. September statt.“

Werbeanzeigen

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.