Messe für alleinerziehende Mütter und Väter am 12. April

Babys auf der Neugeborenenstation im Krankenhaus. Foto: Waltraud Grubitzsch/Archiv

Die Gleichstellungsbeauftragte der Landeshauptstadt Dresden, Dr. Alexandra-Kathrin Stanislaw-Kemenah, lädt zur dritten Messe für alleinerziehende Mütter und Väter ein. Sie findet am Donnerstag, 12. April, 10 bis 16 Uhr, im Neuen Rathaus Dresden, Foyer Goldene Pforte, Eingang über Rathausplatz 1, statt. Die Messe ist kostenfrei. Eine Kinderbetreuung wird angeboten.
Die Messe bietet individuelle Beratung vor Ort sowie zahlreiche Unterstützungsangebote zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf, zu geeigneten Jobs und zum beruflichen Wiedereinstieg. Zudem können Fragen rund um Kinderbetreuung, Erziehung, finanzielle Absicherung, Familienalltag sowie zu rechtlichen Fragen bei Trennung und Scheidung gestellt werden. Ansprechpersonen vor Ort sind Vertreterinnen und Vertreter der Landeshauptstadt Dresden, Beratungseinrichtungen, Frauen- und Männereinrichtungen sowie Einrichtungen für Familien, Eltern und Kinder und Unternehmen der Region.
Das Alleinerziehenden Netzwerk Dresden (AND) koordiniert und führt die Messe durch. Die Gleichstellungsbeauftragten der Landeshauptstadt Dresden und die Landesdirektion Sachsen unterstützen das Netzwerk dabei.

Weitere Informationen: www.alleinerziehende-dresden.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.