Sachsens Sportakrobaten werden zweimal Deutscher Mannschaftsmeister

Die sächsischen Sportakrobaten sind national das Maß aller Dinge. // Foto: PR

Die sächsischen Sportakrobaten sind national das Maß der Dinge. Bei den Deut-schen Mannschaftsmeisterschaften in Ebersbach konnten die Teams aus Sachsen zweimal den Titel gewinnen – in der Meisterklasse sowie in der Jugend. Beide Male trugen die Akrobaten vom Dresdner SC maßgeblich zum Titelgewinn bei.

Auch DSC-Trio erfolgreich

In der Meisterklasse war es einmal mehr das Duo Tim Sebastian (DSC) und Michail Kraft (SC Riesa), das mit einer starken Kombiübung und 29,43 Punkten großen Anteil am sächsischen Sieg hatte. Die World-Games-Gewinner von 2017 zeigten sich nach dem jüngsten Sieg beim Sachsenpokal in Riesa erneut in guter Verfas-sung. Zur Titelverteidigung trugen zudem das DSC-Trio Sarah Arndt, Anika Liebelt und Vanessa Riffel sowie das Riesaer Mixpaar Daniel Blintsov und Xenia Mehlhaff bei.

Besonders erfreulich ist zudem der Titelgewinn in der Jugend, mit dem nicht un-bedingt zu rechnen war. Die beiden Dresdner Trios Johanna Schmalfuß, Hanna Luisa Prell und Paulina Krause sowie Paula Teichmann, Flora Jesse und Liese Lem-ke gewannen gemeinsam mit dem Riesaer Duo Snechana Sinkov und Arina Sta-rikov den Pokal.

Auch im Nachwuchs ging der Sieg nach Sachsen, dort ohne Dresdner Beteiligung.

Werbeanzeigen

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.