Dresdnerin stellt sich bei „The Biggest Loser“ ihrem Gewicht

Biggest Loser
„The Biggest Loser“ – am 3. Februar 2019, um 16.25 Uhr in SAT.1. (Foto: SAT.1 / Benedikt Müller)

Eine junge Dresdnerin hat sich für das TV-Format „The Biggest Loser“ beworben. Ob Lindas Traum wahr wird und sie in das Abnehm-Camp in Spanien einzieht, sehen die Zuschauer am 3. Februar 2019, um 16.25 Uhr in SAT.1.

„Ich bin eine flippige Person, das möchte ich mit meinen Klamotten zeigen. Das kann ich mit der momentanen Auswahl für Obergrößen aber nicht.“ Linda ist 25 Jahre jung und wiegt 138 Kilo – ein Gewicht, dem sie sich endlich stellen möchte. Sie ist eine von 50 Bewerbern, die im „The Biggest Loser“-Boot-Camp in München um einen von 18 Plätzen in der Abnehmshow kämpft.
Doch wie kam es eigentlich zu der Teilnahme an der TV-Show? Linda ist Fan der Sendung und verfolgt sie bereits seit zehn Jahren. Selbst beworben hat sie sich, um aus ihrem Trott zu kommen und ihre Faulheit abzulegen, denn Sport war einst ein wichtiger Punkt in ihrem Leben: „Ich habe im Alter von sieben Jahren mit der Kampfkunst Taekwondo angefangen. Mit 15 Jahren habe ich den schwarzen Gürtel in Taekwondo erreicht und habe die Sportkarriere auf Eis gelegt. Durch den jugendlichen Kopf ist es in andere Interessen umgeschwungen: Mehr Freunde und man hat den Spaß am Essen entdeckt.“ Sie hofft auf ein Gewicht von 70 Kilo und auf Motivationsschübe, die langfristig bleiben.

Von ihrem möglichen Gewinn möchte sie sich und ihrer Cousine den Traum einer Metal-Kreuzfahrt erfüllen.

Unbenannt7
Linda (25, Dresden) sagt ihrem Gewicht den Kampf an. (Foto: SAT.1 / Benedikt Müller)

 

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.