Von wegen „altbacken“ – Das Comeback des Massivholzbettes

Symbolfoto: StockSnap

Die Natur hält mittlerweile wieder vermehrt Einzug in unsere eigenen vier Wände. Massives Holz liegt bei den Einrichtungstrends ganz vorn. Massivholzbetten bieten im meist sehr hektischen Alltag die Möglichkeit, sich in einem friedlichen Ruheort zurückzuziehen. Sie punkten mit vielen Vorteilen und ermöglichen einen gesunden und erholsamen Schlaf.

Das Comeback der Massivholzbetten

Entspannender und erholsamer Schlaf ist wichtig, um mit voller Kraft und Energie den neuen Tag zu beginnen. Doch was macht gesunden Schlaf eigentlich aus? Dies beginnt mit dem passenden Bett. Massivholzbetten zeichnen sich durch erstklassige, naturbelassene Rohstoffe und eine hochwertige Verarbeitung aus. Eiche ist ein klassisches Holz, das gern für die Herstellung von Massivholzbetten zum Einsatz kommt. Eichenholz ist fest, sodass es lange hält und eine lohnenswerte Investition darstellt. Die Färbung reicht von hellem Grau bis rötlich-braun. Daneben kommen viele weitere Holzarten zum Einsatz, beispielsweise Wildbuche, Fichte, Akazie, Kiefer oder Pinie. Bei Möbel-Eins gibt es viele Massivholzbetten in angesagten Designs und aus verschiedenen edlen Holzarten.

Mit „altbacken“ haben diese Betten heutzutage nichts mehr zu tun. Je nach Holzart zeigt sich die spezielle Maserung besonders deutlich, sodass den Massivholzbetten eine besondere Optik geschenkt wird. Der Rahmen, die Bettfüße und das Kopfteil können sehr verschieden designt sein. Dem Geschmack sind daher keine Grenzen gesetzt: Egal, ob es ein klassisches, modernes, elegantes oder futuristisches Bett sein soll, es gibt die Massivholzbetten in verschiedenen Ausführungen.

Vorteile der Massivholzbetten

Die verwendeten Hölzer der sehr stabilen und belastbaren Betten stammen gewöhnlich aus nachhaltigem Anbau. So kann mit gutem Gewissen ein Stück Natur in das Schlafzimmer geholt werden. Die Rohstoffe sind schadstoffgeprüft, sodass man sich während der Nachtruhe keinen Umweltgiften aussetzt. Dies ist eine wichtige Voraussetzung für einen erholsamen Schlaf. Holz atmet als natürliches Material und ist somit in der Lage, die Luftfeuchtigkeit zu regulieren. Mit einer guten Matratze zusammen wird das Bett zur Oase für bestmögliche Regeneration. Holz bringt viel Gemütlichkeit, Wärme und Behaglichkeit in den Raum. Die natürliche Ausstrahlung ist es, die die Holzbetten von anderen Materialien wie Metall ganz besonders abhebt und das Schlafzimmer gemütlich wirken lässt. Die unterschiedliche Maserung der Hölzer und das dadurch hervorgerufene wunderbare Farbenspiel strahlt eine besondere Ästhetik aus. Die Oberfläche ist sehr beständig gegenüber Schmutz. Oft genügt es, sie mit einem feuchten Tuch abzuwischen.

Zusammenfassung

Massivholzbetten haben viele Vorteile. Der lebendige Werkstoff strahlt viel Wärme und Gemütlichkeit aus. Massivholzbetten bestehen aus Naturmaterialien, die einen gesunden Schlaf ermöglichen. Die Betten sind frei von Schadstoffen, sodass eine gesunde Schlafumgebung entsteht. Sie erhöhen den Schlafkomfort und bringen rasche Erholung. Holz trägt auf natürliche Weise zum guten Raumklima bei, da es atmungsaktiv ist und Feuchtigkeit aufnehmen kann, die bei Bedarf wieder abgegeben wird. Ein weiterer Vorteil ist die hohe Belastbarkeit und Stabilität. Die Betten sind auch für schwerere Personen gut geeignet. Aufgrund der Vielfalt an verschiedenen Modellen findet jeder ein Bett, das dem eigenen Geschmack und Wohnstil entspricht. Es kann ganz nach individuellen Wünschen schlicht, verspielt, modern, aufwändig, elegant oder futuristisch erscheinen. Dabei ist jedes Bett durch seine Maserung einzigartig, da jeder Baum schließlich anders wächst.

Werbeanzeigen

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.