Abheben und staunen zum Familientag am Airport Dresden

Zum Familientag am 5. Mai können Besucher die Transportflugzeuge Airbus A300 und A400M besichtigen. // Foto: PR

Historische und moderne Flieger, Führungen, Rundflüge, Technik-Schau, berühmte Sportler und ein Gewinnspiel – die Liste der Attraktionen zum Familientag am 5. Mai ist lang. Bei freiem Eintritt können Besucher am Flughafen Dresden von 10 bis 18 Uhr in die Welt der Luftfahrt abheben.

Außergewöhnliche Flugzeuge für Jung und Alt

Eigens zum Familientag fliegen ein A300-600 von DHL sowie ein A400M ein. Die Airbusse können von außen und innen besichtigt werden. Außerdem kommt mit der Beech D18S eine echte Flugzeug-Rarität nach Dresden. Von diesem faszinierenden Tiefdecker, der ebenfalls zu DHL gehört, existieren deutschlandweit nur noch drei Stück. Daneben sind weitere Flugzeuge aus privatem Besitz ausgestellt, beispielsweise der Ultraleichtflieger VL3 Evolution oder die historischen Flugzeuge JAK-18A, MiG 21 US sowie MiG 23 MLA. Im Westflügel des Terminals zeigt das Verkehrsmuseum Dresden den letzten erhaltenen Rumpf der Flugzeuglegende „152“. Außerdem ist ein Polizeihubschrauber vom Typ Mil Mi-2 zu bestaunen.

Technik, Touren und Rundflüge am ganzen Wochenende

Natürlich präsentiert der Flughafen auch eigene Technik: das Löschfahrzeug „Panther 8×8“, das Universallöschfahrzeug ULF, ein Enteisungsfahrzeug und vieles mehr. Spannendes über den Flughafen erfahren die Besucher auf Mini-Touren. Rundflüge mit modernen Flugzeugen, historischen Doppeldeckern oder sogar mit einem Helikopter stehen ebenfalls auf dem Programm.

Sport-Promis motivieren die Flughafengäste

Ein Höhepunkt ist der Besuch des Bobteams Nico Walther, das in diesem Jahr bei der Weltmeisterschaft in Whistler Bronze gewann. Außerdem ist Fußball-Zweitligist Dynamo Dresden mit dem Mannschaftsbus und einem Fan-Mobil vor Ort. Zahlreiche Mitmach-Angebote für Kinder und Erwachsene machen den Ausflug zum Erlebnis. Höhepunkt für die Kleinen ist die Bühnenshow mit Arielle, Sumpfhexe und Captain Jack.

Der Flughafen Dresden empfiehlt die Anreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln. Die Parkgebühren betragen zum Familientag 5 Euro.
Alle Führungen sind vorab hier buchbar.

www.dresden-airport.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.