Wie funktioniert das Kredit-System eigentlich genau und welche Vorteile bietet es?

Moderne Smartphones, schicke Designermode, große Fernseher oder neue Autos – die Verlockungen warten heutzutage an fast jeder Ecke. Wer sich dem Konsum hingeben möchte, braucht dazu jedoch vor allem eines: Geld. Doch was, wenn das Portemonnaie leer ist und das Konto ebenfalls nicht wirklich viel hergibt? Die meisten Menschen werden sich jetzt denken: Kein Problem, wofür gibt es schließlich Kredite?! Grundsätzlich stimmt das natürlich, aber Hand aufs Herz: Wissen Sie denn eigentlich, wie das Kredit-System speziell in Deutschland tatsächlich funktioniert? Bevor man sich das benötigte Geld bei dem Kreditinstitut seines Vertrauens leiht, sollte man sich informieren – und genau das möchten wir mit dem folgenden Artikel erreichen.

Die einen nutzen sie, um die Lebenshaltungskosten zu decken, die anderen, um sich einen schönen Urlaub leisten zu können, und wieder andere für die Finanzierung des Traumhauses. Kredite spielen in der heutigen Zeit eine wichtige Rolle, denn ohne sie würde das gesamte Finanzsystem noch stärker ins Wanken geraten. Viele Banken suggerieren zwar, dass die Aufnahme eines Kredites kinderleicht vonstattengeht, doch wie heißt es bekanntlich so schön: Bei Geld hört die Freundschaft auf. Daher ist es auf jeden Fall ratsam, sich schon im Vorfeld über das Kreditwesen und dessen Funktion zu informieren. Aus diesem Grund möchten wir Ihnen im Folgenden die Feinheiten etwas näher erläutern und zeigen, was ein Kredit ist, wie das System des professionellen Geldverleihens funktioniert und welche Vorteile damit verbunden sind.


Was ist ein Kredit und wie funktioniert das System dahinter?

Bei einem Kredit handelt es sich um einen bestimmten, vorher festgelegten Geldbetrag, den sich der Kreditnehmer (beispielsweise eine Privatperson) von dem Kreditgeber (meist eine Bank) ausleiht. Bevor man jedoch das Geld erhält, wird ein Zeitraum festgelegt, in welchem der Betrag zurückgezahlt werden muss. Das funktioniert in den meisten Fällen in Form einer monatlichen Zahlung, auch Rate genannt. Da es sich bei einer Kreditvergabe um eine Service- beziehungsweise Dienstleistung handelt, möchte der Kreditgeber verständlicherweise auch dafür entschädigt werden – und zwar durch die mit dem Kredit verbundenen Zinsen. Die Höhe dieser Zinsen hängt zum einen davon ab, wie viel Geld man sich leiht, zum anderen von dem Zeitraum, in welchem man den Kredit zurückzahlen möchte.

Ein kleines Beispiel zur Verdeutlichung: Man leiht sich 10.000 Euro von seiner Bank und vereinbart eine Rückzahlung in Form von monatlichen Raten, die nach einem halben Jahr beginnt und nach drei Jahren abgeschlossen sein soll. Die Bank errechnet dazu einen passenden Zinssatz und schlägt eine monatliche Rate von 300 Euro vor. Nach drei Jahren hat man somit insgesamt 10.800 Euro zurückgezahlt: die geliehenen 10.000 Euro plus 800 Euro Zinsen. Da die Zinssätze und sonstige Kosten von den Banken festgelegt werden, kann die Höhe zum Teil deutlich variieren. Daher ist es empfehlenswert, die verschiedenen Angebote der Kreditinstitute ausführlich miteinander zu vergleichen, um die Zinskosten so gering wie möglich zu halten.


Was muss man bei einem Dispositions-Kredit beachten?

Anders als bei dem zuvor erwähnten Darlehnsprinzip handelt es sich bei dem Dispositions-Kredit (häufig auch kurz Dispo genannt) um eine sogenannte eingeräumte Kontoüberziehung. Diese wird dem Kreditnehmer in den meisten Fällen auch nur dann gewährt, wenn die Bank – zum Beispiel die Sparkasse – einen regelmäßigen Geldeingang auf dem Konto feststellen kann. Der Dispo-Kredit wird häufig nur für kleinere Beträge und für kurze Zeit genutzt, da die Zinsen hierfür deutlich höher sind als bei einem normalen Kredit. Ein kleiner Tipp am Rande: Informieren Sie sich bei Ihrer Bank über den aktuellen Dispo-Rahmen und verringern Sie diesen gegebenenfalls, um zu verhindern, dass das Konto zu stark überzogen werden kann.

 Kredite: Die Vor- und Nachteile

Die Aufnahme eines Kredites ermöglicht nicht nur eine kurzfristige und meist unkomplizierte Liquidität, sondern bietet darüber hinaus noch einige weitere Vorteile:

– Überfällige Rechnungen können sofort bezahlt werden.
– Die gewünschten Investitionen sind direkt nach der Aufnahme des Kredites möglich.
– Die finanzielle (Eigenkapital-)Situation verbessert sich schlagartig.
– Umschuldungen anderer Kredite sind ohne weiteres möglich.
– Auch größere Kaufvorhaben können direkt in die Tat umgesetzt werden.

Da man allerdings definitiv mehr Geld zurückzahlen muss, als man sich ursprünglich geliehen hat, sollte man sich sicher sein, dass man dieses Geld auch tatsächlich benötigt. Zudem gibt es noch weitere potenzielle Nachteile:

– Es besteht eine verpflichtende finanzielle Bindung an das Kreditinstitut.
– Eine Überschuldung (mit den damit verbundenen Konsequenzen) ist leichter möglich.
– Die meist monatlich anstehenden Tilgungsraten müssen stets und ohne Ausnahme erbracht werden.
– Selbstüberschätzung der eigentlichen beziehungsweise tatsächlichen Finanzsituation.

Mit diesen Tipps wird der nächste Kredit zum Kinderspiel

Bevor man einen Kredit aufnimmt, gilt es, vorab einige Fragen zu klären: Wie hoch soll der Kredit sein? Wofür soll er genutzt werden? Ist in diesem Fall eine variable Verzinsung besser als eine fixe? Und welche Sicherheiten kann man der Bank bieten? Sobald man sich diese Fragen ehrlich beantwortet hat, führt der nächste Schritt nicht etwa zum Bankberater, sondern ins Internet. Hier finden sich zahleiche Onlineportale, wie zum Beispiel Kredit.de, auf denen man sich nicht nur ausführlich informieren, sondern gleichzeitig auch unverbindliche Angebote einholen kann.

Bei dem Vergleichen der verschiedenen Angebote sollte man vor allem auf die möglichen Laufzeiten und insbesondere auf die mit dem Kredit verbundenen Zinsen achten. Ebenso muss man sich sicher sein, dass man die monatlichen Raten auch über einen längeren Zeitraum ohne große Probleme zurückzahlen kann. Mit diesen Informationen ist man dann für das Gespräch mit dem Bankberater gewappnet – egal ob online oder in der Bankfiliale vor Ort.

Werbeanzeigen

2 Kommentare

  1. Schönen Tag

    Benötigen Sie für jeden Zweck ein Darlehen? Bridge Finance bietet Liebe zu einem günstigen Zinssatz. Unsere Darlehen sind einfach und schnell. Kontaktieren Sie uns noch heute, um das gewünschte Darlehen zu erhalten. Wir können jedes Darlehen mit einem Zinssatz von nur 2% Ihrem Budget zuordnen. Bei Interesse kontaktieren Sie uns bitte umgehend über (adrianbay0008@gmail.com).

  2. Schönen Tag

    Ich bin ein Kreditgeber, ich gebe Kredite an Privatpersonen und Unternehmen aus, für geschäftliche und private Zwecke, kontaktieren Sie mich, wenn Sie irgendeine Art von Kredit benötigen. Ich vergebe Kredite an die breite Öffentlichkeit zu 2% Zinsen. Kontaktieren Sie mich unter: georgeanderson.loanfirm255(a)gmail.com

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.