VHS lädt Landtagskandidaten zur Diskussion ein

Die neue Volkshochschule an der Annenstraße Foto: Una Giesecke

Die letzten Wahlplakate werden eifrig aufgehängt, Kandidaten verteilen Programmflyer, Kugelschreiber und Badeenten auf Marktplätzen. Es brodelt im politischen Sachsen. Grund dafür sind die nahenden Landestagwahlen, die einen so ungewissen Ausgang wie lange nicht versprechen. Eines steht fest: Wie die Bürger wählen, wird einen entscheidenden Einfluss auf die Zukunft Sachsens haben. Was die Bürger wählen, kann auch die Volkshochschule Dresden nicht vorhersagen. Aber mit ihrer Diskussionsveranstaltung „Wählerisch!“ am 22. August um 19 Uhr (Annenstraße 10) fühlt sie den Abgeordneten aller Landtagsparteien auf den Zahn und macht den Zuhörern in jedem Fall Lust, ihr Stimmrecht wahrzunehmen.

Bereits sechs Mal konnten die Sächsinnen und Sachsen seit der Wiedervereinigung über die Zusammensetzung ihres Landtages bestimmen. Für jeweils fünf Jahre können die Gewählten dabei ihre Plätze einnehmen. Nach der letzten Wahl im Jahr 2014 konnten 126 Volksvertreter in das gläserne Parlamentsgebäude am Elbufer einziehen. Die Christdemokraten gingen in den vergangenen Jahren eine Koalition mit den Sozialdemokraten ein. Welche Parteien künftig die Geschicke des Landes leiten, welche Abgeordnete den Ministerpräsidenten wählen und Gesetze im Freistaat beschließen werden, ist am 1. September den Wählern überlassen. Insgesamt 19 Parteien buhlen für die kommende Legislaturperiode um die Gunst der Stimmberechtigten.

Wofür die Kandidaten politisch stehen und was ihre thematischen Schwerpunkte und Visionen für Sachsen sind, klärt die Veranstaltung „Wählerisch!“ der Volkshochschule Dresden. Eingeladen sind die Vertreter aller Fraktionen im Landtag, darunter Lars Rohwer von der CDU, André Schollbach von DIE LINKE, Christian Kreß von der SPD, Thomas Löser von Bündnis 90/Die Grünen sowie je ein Kandidat der AfD. Die teilnehmenden Gäste können aus den fünf Komplexen Bildung, Umwelt, Soziales, Arbeit und Sicherheit per Abstimmung drei Diskussionsthemen auswählen.

Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei. Eine Anmeldung ist erforderlich.
Weitere Infos: www.vhs-dresden.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.