Wanderer zwischen den Stilrichtungen: Karten für Curtis Stigers zu gewinnen

„Der Jazz bleibt nur lebendig, wenn man ihn fortentwickelt“, sagt Curtis Stigers über seine Kunst. (Foto: PR/Archiv)

Vom 23. Oktober bis zum 24. November präsentieren die 19. Jazztage Dresden herausragende Künstler aus aller Welt und geben Einblick in die Vielfalt der Stile und Genres.

Der Sänger, Saxofonist und Songwriter Curtis Stigers ist so etwas wie eine vom Aussterben bedrohte Spezies in der Musikindustrie: Er nimmt nur Titel auf, die er selbst liebt, hat ein Label hinter sich, das ihn unterstützt, und führt seit über zwanzig Jahren eine erfolgreiche Karriere, in deren Verlauf er geschickt zwischen verschiedenen Genres wechselte – von Pop und Jazz über Blues, Soul und Folk bis hin zu Americana und Country – und diese oft miteinander verschmolz.
Auf jedem Album, das er seit 2001 für Concord Records aufnahm, verwischte Curtis Stigers ganz bewusst die Trennlinien zwischen diesen Stilen. „Als ich meine ersten Jazzplatten aufnahm und darauf auch Songs von Elvis Costello und den Kinks interpretierte, reagierten die Leute geschockt“, erinnert sich Stigers. „Aber heute scheint das fast schon en vogue zu sein. Ich glaube, ich war einer derer, die in dieser Hinsicht für andere Jazzsänger den Weg bereitet haben.“


Curtis Stigers (sax, voc)
Sonntag, 3. November, 20 Uhr im Ostra-Dome (nahe Erlwein-Capitol)
Tickets erhältlich unter ticket@jazztage-dresden.de oder Tel. 0351 4540304
Weitere Informationen und Nachlässe gibt es unter: www.jazztage-dresden.de

DAWO! verlost 2 x 2 Freikarten für Curtis Stigers am 3. November in Dresden! Zur Teilnahme beantworten Sie bitte bis zum 17. Oktober folgende Frage: Welche Künstler interpretierte Curtis Stigers auf seiner ersten Jazzplatte? (Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Vor der Teilnahme beachten Sie bitte unsere Datenschutzhinweise. Diese finden Sie hier)

 

42 Kommentare

  1. Hallo,noch schnell die Antwort senden: Elvis Costello und den Kinks interpretierte Curtis Stigers auf seiner ersten Jazzplatte- Danke.

  2. Die Musik von Curtis Stigers ist Balsam für die Seele. Auf seiner ersten Jazzplatte interpretierte er Songs von Elvis Costello und den Kinks.

Schreibe eine Antwort zu Jonny Antwort abbrechen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.