Gewinnspiel: Die ultimative Ossilesung zu 30 Jahren Mauerfall

Jörg Schwedler (l.) und Dominik Bartels (Foto: Sabrina Beyer)

Brückenschlag 1989 – 2019 mit Dominik Bartels und Jörg Schwedler

30 Jahre Wiedervereinigung nach Poetry-Slam-Manier: Nach zahlreichen ausverkauften Shows in der ganzen Bundesrepublik kommt „Die ultimative Ossilesung“ am 5. November 2019 um 19.30 Uhr nun endlich auch in die JohannStadthalle nach Dresden.

Geschichten, die bewegen

Im Rahmen einer neuen Lesereihe möchte die JohannStadthalle Dresden im 30. Jubiläumsjahr der Deutschen Einheit mit renommierten Autoren und Autorinnen den Geschehnissen in der DDR, dem Revolutionsjahr 1989 sowie der deutschen Wiedervereinigung gedenken.
Die beiden Poetry-Slammer und Autoren Dominik Bartels und Jörg Schwedler lesen satirische Geschichten über das Leben im ehemaligen Arbeiter- und Bauernstaat. Mit einer gehörigen Portion Selbstironie verwandeln sie dabei jeden Veranstaltungsort in den Volkseigenen Betrieb Literatur und das Kombinat für Satire.

Die guten alten Zeiten

Seit über vier Jahren touren sie mit ihrer Mischung aus Stand-up-Comedy und Lese-Show durchs Land. Was sie präsentieren, ist jedoch keine Ostalgie-Show, sondern mehr ein augenzwinkernder Rückblick auf die Kindheit im wilden Osten und die Absurditäten im Alltag zwischen Plattenbau und Pioniernachmittagen. Der Abend wird mit privaten Devotionalien und Bildern aus der DDR garniert. Und natürlich gibt es wieder gratis Pfeffi für alle – das Kultgetränk aus der DDR.


Die ultimative Ossilesung
Wann? 5. November, 19.30 Uhr
Wo? JohannStadthalle Dresden, Holbeinstr. 68, 01307 Dresden
Tickets gibt es für 14,20 Euro an allen bekannten Reservix-Vorverkaufsstellen sowie in der JohannStadthalle und für 16,40 Euro an der Abendkasse. Reservierungen sind telefonisch unter der Tickethotline 0351 50193180 möglich.

DAWO! verlost 2×2 Freikarten für die Lesung! Teilnahme per Kommentar bis zum 30. Oktober mit einer persönlichen Besonderheit der DDR. (Bitte beachten Sie vor Ihrer Teilnahme unsere Datenschutzhinweise, diese finden Sie hier.)

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.