Mehr Wohlfühlatmosphäre im Eigenheim

Rolladen WInter Ratgeber
Foto: Matt Alaniz

Es lohnt sich gleich mehrfach, Rollläden rechtzeitig zu erneuern.

Sie sorgen für kühle Köpfe in den Wohnräumen im Sommer, helfen beim Energiesparen in der kalten Jahreszeit und steigern den Komfort im Eigenheim: Rollläden sind echte Allroundtalente. Allerdings sollten sie regelmäßig gewartet und bei Bedarf rechtzeitig erneuert werden, um für Wohlfühlatmosphäre in den Innenräumen sorgen zu können.

Problemloser Einbau

Es empfiehlt sich, einmal im Jahr die Beschattungssysteme durch einen Fachbetrieb eingehend überprüfen zu lassen. Meist bietet sich dazu das Frühjahr an, wenn nach den kalten Tagen auch das Pflegeprogramm der Rollläden ansteht. Sollte sich bei diesem Check-up herausstellen, dass die in die Jahre gekommenen Schattenspender erneuert werden müssen, sollte man die Sanierung nicht zu lange aufschieben.

Inzwischen gibt es Modelle mit kompakten Rollladenkästen auf dem Markt, etwa von Schanz aus dem Schwarzwald, die sich problemlos für den nachträglichen Einbau eignen, selbst bei schwierigen Montagesituationen. Egal ob symmetrisch oder asymmetrisch, ob spitz, schräg oder rund: Die Aluminium-Rollläden werden für nahezu jede Fensterform angefertigt. Zudem gibt es sie auch mit praktischen Lichtschienen, die auch im geschlossenen Zustand des Rollladens gesundes Tageslicht in die Innenräume einfallen lassen, ohne die Wohnung an heißen Sommertagen unangenehm aufzuheizen. Unter www.rollladen.de gibt es zahlreiche Modellbeispiele und Bezugsquellen. In der kalten Jahreszeit verrichten sie auch einen wichtigen Dienst.

Im geschlossenen Zustand bildet sich zwischen Rollladenpanzer und Fensterscheibe ein Luftpolster, das einen Verlust der kostbaren Heizwärme minimiert. Dadurch lassen sich nicht nur die eigenen Heizkosten senken, sondern auch Umwelt und Klima schonen. Die Sanierung der Sonneschutzsysteme bietet auch die Gelegenheit, eine automatische Steuerung nachzurüsten. Manuelle Gurtwickler und Kurbelantriebe für Beschattungslösungen haben inzwischen ausgedient. Die moderne Technik samt Zeitschaltuhr ermöglicht es, dass die Rollläden zu bestimmten Zeiten hoch- und herunterfahren. Über ein Smart-HomeSystem ist die Bedienung von unterwegs per App möglich.

DJD

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.