Feuer in Kleingartenanlage: Polizei ermittelt

Foto © Roland Halkasch

In der Gartensparte „Reisewitzer Höhe (Dresden-Löbtau) kam es am frühen Donnerstagmorgen zu einem Brand. Kurz vor 03:00 Uhr ging eine Laube in der Anlage an der Mohorner Straße in Flammen auf. Im Einsatz waren die Berufsfeuerwehr (Wache Löbtau) und die Freiwillige Feuerwehr Gorbitz. Das Feuer konnte zügig gelöscht werden. Verletzt wurde niemand.

Die Brandursache ist noch unklar. Im Rahmen der Ermittlungen hat die Polizei aber mehrere aufgebrochene Lauben in der Umgebung festgestellt. Ob es einen Zusammenhang gibt, soll jetzt untersucht werden.

Mitteilung der Polizei zum Vorfall:

Brand Gartenlaube

Zeit:     27.02.2020, 02.40 Uhr
Ort:      Dresden-Löbtau

In der vergangenen Nacht ist es zum Brand einer Laube in einer Kleingartenanlage an der Mohorner Straße gekommen.

Das Feuer brach aus bislang unbekannter Ursache in dem Häuschen aus. Durch die Flammen wurde die Gartenlaube stark beschädigt. Im Rahmen der Ermittlungen stellten Polizeibeamte mehrere aufgebrochene Lauben in unmittelbarer Nähe fest. Angaben zur Höhe der Schäden liegen bislang nicht vor.

Ob die Einbrüche und das Feuer im Zusammenhang stehen, ist Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.