Gewinnspiel: Eine Bibliothek in Dresden hat noch geöffnet

Marcus Rahm, Mario Gaitzsch und Stefan Ettrich (v.l. ) sind das Team hinter der eBibo. (Foto: R. Joos)

Und zwar die eBibo – quasi rund um die Uhr. Denn die Städtischen Bibliotheken bieten in Zeiten von Corona einen besonderen Service für alle Bürger.

Während der Schließzeit der Städtischen Bibliotheken im gesamten Stadtgebiet in Folge der aktuellen Situation um die Ausbreitung des Coronavirus sind alle Bibliotheken während ihrer sonst regulären Öffnungszeit telefonisch von8bis 16 Uhr erreichbar. Außerdem können Medien über die Rückgabeautomaten in der Bibliothek Neustadt und der Zentralbibliothek zurückgegeben werden. Keinesfalls müssen alle Nutzer auf ihre Bibliothek verzichten: Alle Angebote der eBibo stehen uneingeschränkt zur Verfügung. Sie decken fast das komplette mediale Angebotsspektrum ab.

„Onleihe“ wird zur neuen Ausleihstation

Über die sogenannte „Onleihe“ können unter anderem E-Books, E-Audios, EMagazine und E-LearningKurse entliehen werden. Aktuelle Artikel aus Tageszeitungen und Zeitschriften sind im Presseportal Genios eBib verfügbar. Die Munzinger-Datenbanken bieten zitierfähige Informationen zu Ländern, Geschichte und historischen Ereignissen. Für Kinder gibt es mit den TigerBooks eine Kinderbuch-App für Smartphone oder Tablet mit über 5.000 Medien mit beliebten Helden wie Yakari, Pettersson und Findus, Die Olchis, Conni, Bibi & Tina, Prinzessin Lillifee, Janosch, Der Regenbogenfisch, Der kleine König, Piggeldi und Frederick und viele mehr. Neben klassischen EBooks finden sich hier Hörbücher, animierte Kinderbücher mit Vorlesefunktion, Lern- und Lesespiele, Puzzle und Malbuchfunktionen. Für die Musikfans bringt die Naxos Music Library für klassische Musik und Jazz Musik per Stream auf PC, Smartphone und Stereoanlage. Noch ganz neu ist das Videostreamingportal Medici.tv für (Live-)Konzerte, Opern, Ballett und mehr aus der Welt der klassischen Musik, welches im Januar 2020 an den Start ging. Die Nutzung der eBibo ist mit der Benutzerausweisnummer möglich und erzeugt keine weiteren Gebühren. Interessierte, die noch keinen Benutzerausweis haben, können sich in Verbindung mit einem SEPA-Lastschriftmandat per Selbstregistrierung für die Nutzung anmelden und erhalten sofort Zugriff auf alle Online-Angebote.


Alle Angebote und Informationen unter http://www.ebibo-dresden.de

DAWO! verlost eine Jahresmitgliedschaft für die Städtischen Bibliotheken. Teilnahme bitte per Kommentar bis zum 10. April mit seinem Lieblingsbuch. (Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Vor der Teilnahme beachten Sie bitte unsere Datenschutzhinweise. Diese finden Sie hier)

 

36 Kommentare

  1. Als Jugendliche habe ich“Das Tagebuch der Anne Frank“zig mal gelesen und nun beginnt mein Sohn damit!
    Als Erwachsene hat mich „Der SCHWARM“von Schätzing sehr beeindruckt,die Parallelen zur jetzigen Zeit sind schon fast erschreckend!
    Wir würden uns über eine Jahresmitgliedschaft,sehr freuen!

  2. Ich find unheimlich ergreifend :“Das Schicksal ist ein mieser Verräter“ Ich würde mich sehr über eine Jahres Mitgliedschaft freuen.

  3. Mein Lieblingsbuch ist „Ein ganzes halbe Jahr“. Deswegen würde ich gern den Nachfolger „Ein ganz neues Leben“ lesen. Des Weiteren finde ich das neue Angebot, sich eine Gitarre auszuleihen sehr attraktiv, welches ich liebend gern mit einer Jahresmitgliedschaft wahrnehmen würde, sobald die Bibliotheken wieder eröffnen können.

  4. Ich lese unglaublich gern, besonders jetzt hab ich ja sehr viel Zeit dafür.Ich mag : ,,Ein ganzes halbes Leben“ oder Harry Potter gern. 📚
    Eine Jahresmitgliedschaft wäre toll 🤣

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.