Waldbrandwarnstufe 5 rund um Dresden

Ein Schild warnt vor Waldbrandgefahr. Foto: Jens Wolf/Archiv
Ein Schild warnt vor Waldbrandgefahr. Foto: Jens Wolf/Archiv

In Teilen Sachsens gilt aktuell die höchste Waldbrandwarnstufe 5. Laut Sachsenforst betrifft dasvor allem die Region um Riesa und Großenhain. Bei Warnstufe 5 kann das Betreten der Wälder durch die Behördern verboten werden.

Auch in der Dresdner Heide, der Lommatzscher Pflege sowie der Moritzburger Heide- und Teichlandschaft gilt aktuell Warnstufe 4. Nicht nur der fehlende Regen, sondern auch der warme, trockene Wind sind schuld. Im Laufe der nächsten Tage soll der Wind abflachen und sich die Gefahrenlage etwas entspannen.

Auch im Rest von Sachsen ist die Waldbrandgefahr hoch. Das hat der Deutsche Wetterdienst heute mitgeteilt. Im Laufe der Woche nehme sie zwar ab, sie sei aber immer noch erhöht. Besonders betroffen seien in Sachsen die Gebiete östlich der Elbe in Nordsachsen, Landkreis Meißen oder der nördlichen Lausitz.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.