Corona-Krise wieder Thema im Stadtrat am 14. Mai

Foto: Archiv

Auch in der Sitzung des am nächsten Donnerstag (14. Mai 2020) beschäftigt sich der Stadtrat mit der aktuellen Corona-Krise. Getagt wird wieder in der Messe, da dort mehr Platz ist als im Rathaus. Denn auch die Mitglieder des Stadtrats müssen die Abstandsregeln einhalten.

In der Sitzung geht es beispielsweise darum, wie die Stadt die heimische Wirtschaft in der Corona-Krise unterstützen kann. Auch über die Finanzierung der Kinder- und Jugendhilfe unter Corona-Bedingungen wird diskutiert.

Zudem will Dresden seiner afrikanischen Partnerstadt Brazzaville rund 80.000 Euro zur Verfügung stellen. Das Geld ist zum einen für Lebensmittel gedacht. Zusätzlich soll Brazzaville eine Sachspende für ein Krankenhaus bekommen, in dem an Corona erkrankte Menschen behandelt werden.

Mehr Informationen zur Stadtratssitzung am 14. Mai finden Sie hier.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.