„Fit im Park“ startet wieder

Fit im Park
Schattenboxen im Ostragehege. (Foto: Stadt Dresden)

Am Montag startete das kostenfreie Sport- und Bewegungsangebot der Landeshauptstadt Dresden „Fit im Park“. An den Sommertagen bis Freitag, 14. August finden verschiedene Sportkurse statt.

Sportbürgermeister Dr. Peter Lames: „Wir laden die Dresdnerinnen und Dresdner ein, an dem vielfältigen Programm teilzunehmen. Gerade nach all den Einschränkungen des Lock-Downs ist es der Stadt Dresden ein wichtiges Anliegen, den Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit zu geben, das Leben aktiv zu gestalten, fit zu werden und zu bleiben. Entdecken Sie die Freude an Bewegung und integrieren sie sie in den Alltag. Dresden ist eine bewegungsfreudige, lebendige Stadt.“

Trotz und wegen Corona wurde das beliebte Projekt kurzfristig umgesetzt. Elf Kurse können dank des Engagements der qualifizierten Trainerinnen und Trainer, der IKK classic und des Stadtsportbundes Dresden unter Federführung des Eigenbetriebes Sportstätten in den kommenden sieben Wochen angeboten werden. Dazu gehören Thai Chi, Functional Fit, Qi Gong, Fit dank Baby, Jumping Fitness, Ganzkörper-Workout, Faszientraining, Shadowboxen, Sport für Senioren, Pfeil und Bogen sowie Baseball für Einsteiger.

Wegen der Hygieneauflagen werden die Angebote auf die Bewegungsfläche im Sportpark Ostra neben der Rollschnelllaufbahn und die Werferwiese auf der Sportstätte Bodenbacher Straße 152 konzentriert.

Teilnehmen ist ohne Anmeldung spontan möglich. Jeder kann mitmachen, Untrainierte und Trainierte. Im Mittelpunkt steht der Spaß an Bewegung im Grünen und an der frischen Luft. Sport im Freien gibt Energie und steigert das Wohlbefinden. Die ausgewiesenen Hygieneregeln sind einzuhalten. Bei Gewitter oder Starkregen fallen die Kurse aus.

Weitere Informationen finden Sie unter www.dresden.de/Fit-im-Park.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.