Gleisbauarbeiten auf der Könneritzstraße

Bauarbeiten am Neustädter Markt gehen weiter
Noch in diesem Jahr sollen wieder Straßenbahnen über den Theaterplatz fahren. (Foto: DVB AG)

Aufgrund notwendiger Gleisbauarbeiten auf der Könneritzstraße werden die Straßenbahnlinien 4, 6 und 11 von Freitag, dem 10. Juli 2020, 17:30 Uhr bis Montag, den 13. Juli 2020, 3:30 Uhr wie folgt umgeleitet:


Linie 4: Erhält eine geteilte Linienführung. Im Westen verkehrt sie von Weinböhla kommend planmäßig bis Leipziger Straße und dann weiter über Carolabrücke, Pirnaischer Platz zur Gleisschleife Webergasse. Im Osten fährt die „4“ von Laubegast wie üblich bis Postplatz, dann über Ostra-Allee, Maxstraße, Bahnhof Mitte und weiter als Linie 6 nach Wölfnitz.

Linie 6: Wird ebenfalls geteilt. Im Westen fährt die „6“ planmäßig von Wölfnitz bis Bahnhof Mitte, dann über Weißeritzstraße, Maxstraße, Ostra-Allee und wei-ter als „4“ nach Laubegast. Im Osten fahren die Wagen von Niedersedlitz über Schillerplatz bis Bahnhof Neustadt und enden dort.

Linie 11: Die Linie 11 fährt Umleitung zwischen Bahnhof Neustadt und Hauptbahnhof über Palaisplatz, Carolabrücke und Pirnaischer Platz.

Die Haltestelle Kongresszentrum kann während der Bauzeit nicht bedient werden.

Grund der Umleitung sind dringend notwendige Reparaturen am Straßenbahngleis auf der Könneritzstraße. Durch die Sperrung der Augustusbrücke unterliegt besonders der Gleisbo-gen von und zur Ostra-Allee, über den neben der „11“ jetzt auch die „4“ abbiegt, einem höheren Verschleiß. Dort haben sich so genannte Pumpstellen gebildet. „Pumpstellen“ sind Gleisstücke, bei denen sich der Unterbau der Schienen gelockert hat und die sich beim Überfahren durch eine Straßenbahn durchbiegen können. Dieser Federeffekt ist für den Fahrgast-betrieb zwar nicht gefährlich. „Pumpstellen“ müssen aber wegen möglicher größerer Folge-schäden am Gleis regelmäßig repariert werden. Gleichzeitig bringen die Gleisbauer auch kleine Schäden an den Schienenbefestigungen wieder in Ordnung. Die Kosten von rund 50.000 Euro werden aus dem Budget der Dresdner Verkehrsbetriebe (DVB) zur laufenden Unterhaltung der Infrastruktur beglichen.

Während der Bauarbeiten kann der Autoverkehr von der Marienbrücke kommend in Rich-tung Bahnhof Mitte uneingeschränkt fahren. In der Gegenrichtung wird eine Umleitung von der Könneritzstraße über Maxstraße und Ostra-Allee ausgewiesen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.