18. Oktober: „Waldtrödelmarkt“ in der Dresdner Heide

Foto: PR

Beim Familiensonntag am 18. Oktober von 10 bis 17 Uhr warten neben einem Flohmarkt auch geführte Wanderungen auf zahlreiche Besucher

Am letzten September-Wochenende musste das beliebte Oktoberfest der „Hofewiese“ samt „Waldtrödelmarkt“ wegen des anhaltenden Regens leider abgesagt werden. Nun wird der Flohmarkt auf dem Gelände des Ausflugslokals in der Dresdner Heide nachgeholt, bevor das Herbstwetter so richtig ungemütlich wird und regelmäßig mit kühlen Regenschauern und starkem Wind daherkommt.

Am 18. Oktober von 10 bis 17 Uhr können die Besucher auf der großen Lichtung ganz relaxt bummeln und nach Schnäppchen oder kleinen Schätzchen Ausschau halten. Geboten werden Antiquitäten, Bücher, Sammlergegenstände, hochwertiger Trödel, Hausrat, Kindersachen und vieles mehr, darunter auch verschiedene Erzeugnisse aus kreativen Do-it-yourself- und Upcycling-Werkstätten genauso wie frisches Obst, Gemüse und Pflanzen – ein durchaus buntes Markttreiben. Außerdem bietet der Trödelmarkt kostenfreie Schätzungen von Antiquitäten, alten Büchern und anderen Zeitzeugnissen aus Papier – beispielsweise postalischen Sendungen oder historischen Urkunden – an. Der Eintritt zu der Veranstaltung ist frei.

Um Historie, interessante Fakten, aber auch um unterhaltsame Anekdoten geht es bei den Führungen, die zum Rahmenprogramm des „Waldtrödelmarktes“ in der „Hofewiese“ gehören. Der Historiker Jürgen Naumann gestaltet geführte Wanderungen. Die erste 1,5-Stunden-Tour startet um 10 Uhr am Bahnhof Langebrück, an der Infotafel, und erstreckt sich von Langebrück über den „Saugarten“ zur „Hofewiese“. Die zweite Führung beginnt um 13 Uhr am Eingang der „Hofewiese“ und führt zurück zum Bahnhof Langebrück. Die Führungen kosten 5 €/Person. (Anmeldung erbeten unter 0157-88496035).

Wem Wandern und Radfahren, gerade mit kleineren Kindern, zu beschwerlich ist oder wer nicht so gut zu Fuß unterwegs ist, kann auch ganz entspannt mit dem Bus fahren – und das kostenlos. Zwischen 9.30 und 18 Uhr ist ein Bustransfer der Dresdner Stadtrundfahrt eingerichtet, der alle 30 Minuten zwischen Klotzsche und der Dresdner Heide verkehrt. Bequemer geht es wirklich nicht! Außerdem: Rund um die „Hofewiese“ stehen keinerlei Parkmöglichkeiten zur Verfügung!

Was?: Kunst-, Antik- und Trödelmarkt mit gastronomischem Angebot und Führungen durch die Dresdner Heide
Wann?: 18. Oktober von 10 bis 17 Uhr
Wo:? Gänsefuß 55, 01465 Dresden-Langebrück | Landgut Hofewiese
Eintritt: Die Veranstaltung ist kostenfrei; lediglich die Führungen kosten 5 € pro Person.
Parken: Direkt vor Ort, rund um die „Hofewiese“, bestehen keine Parkmöglichkeiten!
Hinkommen: Kostenfreier Bustransfer der Dresdner Stadtrundfahrt, 9.30-18 Uhr alle 30 Min. ab DD-Klotzsche (Käthe-Kollwitz-Platz) – DD-Langebrück (Klotzscher Straße am Heidehof) – Lindenhof – Sparkasse Langebrück – Hofewiese und zurück.

Mehr Infos zu kommenden Veranstaltungen und Öffnungszeiten finden Sie unter: www.landgut-hofewiese.de
Händler können sich hier anmelden.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.