Markus Kauczinski kehrt auf den Trainingsplatz zurück

Dynamo Dresden - Kauczinski
Dynamos Cheftrainer verlässt das Uniklinikum am Donnerstag und kehrt auf den Trainingsplatz zurück. // Foto: DAWO/Archiv

Der 50-jähriger Cheftrainer kann das Universitätsklinikum am Donnerstag verlassen.

Markus Kauczinski wird das Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden am Mittwoch verlassen. Dynamos Cheftrainer wurde umfangreich durchgecheckt und wird mit Erlaubnis der behandelnden Ärzte ab Donnerstag wieder das Mannschaftstraining des Drittliga-Teams in der AOK PLUS Walter-Fritzsch-Akademie leiten.

„Mir geht es gut und ich bin bereit, meine Arbeit als Cheftrainer bei Dynamo Dresden fortzusetzen. Vielen Dank an alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Universitätsklinikums für die intensive, freundliche und äußerst hilfsbereite Unterstützung. Ich habe mich hier in den zurückliegenden zweieinhalb Tagen in sehr kompetenten Händen befunden. Unser Mannschaftsarzt Dr. Onays Al-Sadi hat hier vor Ort jederzeit alles bestens koordiniert“, erklärte Markus Kauczinski am Mittwoch.

Die nächste Trainingseinheit unter der Leitung von Dynamos Chefcoach steht am Donnerstag, um 11 Uhr, im Trainingsplan der Dynamo-Profis. Anschließend findet die obligatorische Pressekonferenz vor dem Heimspiel gegen den FC Bayern München II statt, wo Markus Kauczsinski ebenfalls zu Gast sein wird.

„Ich freue mich darauf, wieder mit meiner Mannschaft auf dem Platz stehen zu können. Wir werden hart arbeiten, damit wir die Dinge nach der enttäuschenden Niederlage in Mannheim schon am Freitag gegen die Amateure von Bayern München gemeinsam wieder besser machen“, sagte Kauczinski.

Das Spiel gegen den FC Bayern II wird am Freitag, dem 29.01.2021, um 19 Uhr, im Rudolf-Harbig-Stadion angepfiffen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.