6.000ste LOTTO-Ziehung am 1. Mai

Foto: Pixabay

Die Lottoziehung feiert Geburtstag: Die 6.000ste Ziehung wird am 1. Mai 2021 durchgeführt.

Zum 6.000sten Mal werden die Gewinnzahlen für die berühmten „6 Richtigen“ gezogen und noch immer wird die Ziehung mit Spannung erwartet. Die erste Ziehung der Lottozahlen fand am 9. Oktober 1955 statt. Ab dem Jahr 1965 wurden die Ziehungen samstags live im Ersten übertragen, 1986 kam die Mittwochsziehung hinzu, die im ZDF ausgestrahlt wurde.

Aktuell werden die Gewinnzahlen beider Ziehungen in Saarbrücken ermittelt und im Internet übertragen. Unter lotto.de können sie mittwochs ab 18:25 Uhr und samstags ab 19:25 Uhr live verfolgt werden.

Sachsen ist seit 1992 dabei. Seit der ersten Ziehung von LOTTO 6aus49 im Freistaat wurden bereits 101 Mitspieler zu Lottomillionären. Auch Spiel 77, die GlücksSpirale, Eurojackpot oder Sonderauslosungen sorgten für Millionäre – insgesamt hat Sachsenlotto bis heute 147 Millionengewinne in den Freistaat gebracht. Jackpot bei LOTTO 6aus49: 17 Millionen Euro am 1. Mai 2021 erwartet

In der 6.000sten Lottoziehung gibt es die Chance, Multimillionär zu werden. Wer den mit rund 17 Millionen Euro gefüllten Jackpot am Tag der Arbeit gewinnt, kann dann entspannt seine Arbeitstage beliebig ausgestalten. Geknackt wird der Jackpot mit „6 Richtigen plus Superzahl“. Die Gewinnchancen liegen pro Tipp bei rund 1 : 140 Millionen. Ein Tipp kostet 1,20 Euro. Der Annahmeschluss für die Samstagsziehung bei LOTTO 6aus49 in den Annahmestellen, auf sachsenlotto.de und in der App ist samstags um 19:00 Uhr.

Mitspielen bei Sachsenlotto

Sachsenlotto ist für seine Kunden da: In den Annahmestellen, unter Berücksichtigung der Hygienemaßnahmen, online unter sachsenlotto.de und über die Sachsenlotto-App.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.