Projektwerkstatt zu nachhaltiger Hochschule

Foto: Stadt Dresden

In Kooperation mit der TU-Umweltinitiative (TUUWI) können sich Bürgerinnen und Bürger an der neuen Projektwerkstatt zur nachhaltigen Stadt und Hochschule beteiligen.

Wie können Bürgerinnen und Bürger ihre Stadt und Studierende ihre Hochschule nachhaltiger, lebenswerter und zukunftsfähiger machen? Und wer kann sie bei der Umsetzung ihrer Ideen unterstützen? Die Zukunftsstadt Dresden begleitet Engagierte bei der Umsetzung ihres Projektes. Dazu findet am Dienstag, 4. Mai, 17 bis 19.45 Uhr, die nächste Projektwerkstatt in Kooperation mit der studentisch organisierten TU-Umweltorganisation (TUUWI) online statt. Die TUUWI setzt sich für Umwelt- und Klimagerechtigkeit ein und möchte die Technische Universität Dresden nachhaltiger gestalten.  

Eine Anmeldung ist per E-Mail bis Montag, 3. Mai, an zukunftsstadt@dresden.de oder unter www.zukunftsstadt-dresden.de möglich. Zugangsdaten zur Videokonferenz und Informationen, wie das Teilnehmen funktioniert, versendet das Zukunftsstadt-Büro per E-Mail an die angemeldeten Personen.

Bei der Projektwerkstatt erfahren Interessierte, was sie tun müssen, um ihre Idee wahr werden zu lassen, welche Schritte sie machen und was sie beachten müssen. Das können Vorhaben sein, die die lokale Gemeinschaft und das Gemeinwohl fördern, den Campus grüner gestalten oder die Stadt widerstandsfähiger gegen Krisen machen. Da es sich gemeinsam besser plant, gibt es in der Projektwerkstatt genügend Raum, um sich auszutauschen, sich mit der TUUWI und der Zukunftsstadt zu vernetzen, gemeinsam an eigenen oder Projekten anderer zu feilen und sich beim Entwickeln und Planen unterstützen zu lassen.

Die kommenden Projektwerkstätten, die einmal im Monat stattfinden, begleiten die Teilnehmenden mit immer neuen Themen zur Projektumsetzung oder Kooperationspartnern auf ihrem weiteren Weg. Die Veranstaltungen richten sich aber nicht nur an Menschen mit konkreten Ideen, sondern auch ganz allgemein an Dresdnerinnen und Dresdner, die sich für eine nachhaltige Stadtgestaltung interessieren, gern selbst aktiv werden möchten und hierfür Anregungen suchen.

Weitere Informationen zur Zukunftsstadt Dresden finden Sie unter: www.zukunftsstadt-dresden.de.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.