Aktuelle Kolumne: Die Kutscherin aus der DAWO! – Dräsdner Fraunkrafd

Kutscherin aus der DAWO!
Grafik: DDV Kreation

Horche ma droff, nuh kommd was ganz Frauliches, also Erbauliches. Im Hygienemuseum wird jädze ä Mann durch ne Frau ersedzd. Also dor bisherige Leidr gehd in Rende und es kommd ä junges Weib. Dräsdn wird so immr femininer. Mor muss bloß ma guckn: Dä Kuldurbürschrmeesderin is ne Frau, dä Indendandin von dor Filharmonie is ne Dame, dä Chefin von dor Obredde is weiblich, dä Bössin von Schdaadlichn Kunsdsammlung is ne Dame, dä Oberesde vom Schdaddmuseum is ne Sie, dä Geschäfdsführerin vom Cidymanagemend is ne Gnädige, dä Chefin vom Dourismus is ne Lady. Un ich bin ne Kudscherin. Das Weibliche greifd um sich.

Un ich sehe schon, dass ooch de neue Chefin von dor Sembrobr kee Mann sein wird. Im Übrigen gibd beschdimmd ooch demnächsd ne Dirigendin den Dakd an bei dor Schdaadskabelle. Dann is Dräsdn dä weiblichsde Schdadd dor Weld, eine gude Gefährdin. Damid kann mor dann abr rischdsch werbn. Schließlich ham mir ooch ne Fraunkirche. Damid had nadürlich keenr gesagd, dass das Maskuline keene Chance mehr had. Abr mor muss schon anerkenn, dass dä Mädels im Vormarsch sin. Guddmachn!

EURE KUDSCHERIN

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.