BAUHAUS hat für Flutopfer gesammelt

Gespendet wurden beispielsweise Schaufeln, Eimer, Overalls, Nass-/Trocken-Sauger, Hochdruckreiniger, Schubkarren, Handtücher, Mehrwegtrinkbecher, und vieles mehr. Foto: PR

Waren im Wert von mehr als 2000 Euro wurden von Dresden nach in die Flutregion gebracht.

In enger Zusammenarbeit mit dem Zentrum Interkultureller Verständigung Dresden hat BAUHAUS in seinem Markt an der Tschirnhausstraße Material, Arbeitsgeräte und Hilfsgüter für die Betroffenen in der Flutregion im Westen Deutschlands gesammelt.


Auf der einen Seite wurden Spenden über ein offizielles Portal gesammelt, auf der anderen Seite haben auch die BAUHAUS-Mitarbeiter aus Dresden in Eigeninitiative knapp 1000 Euro gesammelt. Mit dem Geld haben die Mitarbeiter dann Waren aus dem BAUHAUS-Sortiment, welche vorab um die Hälfte im Preis reduziert worden sind, gekauft. Somit spenden die BAUHAUS-Mitarbeiter Ware im Wert von über 2.000 Euro für diese Aktion.


Die Waren sind am vergangenen Wochenende bei Bauhaus abgeholt. Gespendet wurden beispielsweise Schaufeln, Eimer, Overalls, Nass-/Trocken-Sauger, Hochdruckreiniger, Schubkarren, Handtücher, Mehrwegtrinkbecher, und vieles mehr! Des weiteren bietet BAUHAUS momentan grundsätzlich einen Preisnachlass für Betroffene i. H. v. 20Prozent an.

www.bauhaus.info/wir-wollen-helfen

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.