Neue Baustelle an der Königsbrücker Landstraße

© Symbolfoto: Archiv

Ab gibt es eine neue Baustelle auf der Königsbrücker Landstraße. Die Straße bekommt einen neuen Belag.

Geduld brauchen Autofahrer ab Montag einmal mehr an der Königsbrücker Landstraße. Zwischen Arkonastraße und dem Binzer Weg in Klotzsche wird eine neue Fahrbahn gebaut. Der alte Belag wird ausgefräst und durch eine 27 Zentimeter starke neue Asphaltschicht ersetzt. Das geschieht nach Angaben der Stadtverwaltung in zwei Bauphasen. Los geht es mit der Fahrspur stadteinwärts. Der Verkehr rollt in dieser Phase über Grenzstraße, Hermann-ReicheltStraße und Karl-Marx-Straße. Busse fahren über Grenzstraße, Dörnichtweg, Putbuser Weg und Selliner Straße. Der Verkehr stadtauswärts, Richtung Weixdorf wird halbseitig durch die Baustelle geführt. Die Bushaltestelle stadtauswärts bleibt bestehen.

In der zweiten Bauphase wird die landwärtige Seite bearbeitet. Stadteinwärts fährt der Verkehr die eingerichtete Umleitung. Stadtauswärts Richtung Weixdorf geht es halbseitig durch Baustelle. Die Baukosten betragen 110.000 Euro. Am 30. August soll alles fertig sein.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.