Signierstunde mit Roland Kaiser im HAUS DES BUCHES

Thalia Dresden freut sich auf Roland Kaiser
Die Fans von Roland Kaiser können sich auf eine Signierstunde im Haus des Buches freuen! // Foto: PR/Schmidt

Roland Kaiser kommt nach Dresden und präsentiert seine Autobiographie „Sonnenseite“. Die Lesung ist bereits ausverkauft, die Signierstunde können Sie ohne Voranmeldung besuchen.

Die Thalia Buchhandlung HAUS DES BUCHES in Dresden richtet im Herbst 2021 eine ganz besondere Lesung aus. Nachdem noch im August das mehrtägige Schlagerevent am Elbufer abgesagt werden musste, wird Roland Kaiser nun seine Autobiographie „Sonnenseite“ in Dresden präsentieren.

Am 19. Oktober 2021 sind im HAUS DES BUCHES am Dr.-Külz-Ring eine Signierstunde und eine Lesung geplant. „Trotz unserer 20-jährigen Erfahrungen auf dem Gebiet der Lesungen, Aktionen und Veranstaltungen sind wir vor jeder Präsentation sehr nervös. Den weltweit bekannten Schlagerstar in unserem Haus begrüßen zu dürfen, bedeutet noch mehr Aufregung, Anspannung und Erwartung. Doch wir stellen uns sehr gern dieser Herausforderung.“, sagt der Filialleiter der Buchhandlung, Jan Spaczek.

Nur wenige deutschsprachige Künstler blicken auf eine solche Karriere zurück: Seit fast 50 Jahren steht Roland Kaiser auf der Bühne, Hits wie Santa Maria, Joana, Dich zu lieben oder Warum hast du nicht nein gesagt machten ihn bekannt, er verkaufte mehr als 90 Millionen Tonträger, wurde mit Preisen geehrt und trat so häufig in der ZDF-Hitparade auf wie niemand sonst: 67 Mal. Die Konzerte seiner jährlichen Kaisermania in Dresden sind in wenigen Minuten ausverkauft.

Angefangen hat es ganz unglamourös. 1952 in Berlin zur Welt gekommen, gab seine leibliche Mutter ihn fort. Ronald Keiler, wie er damals hieß, wuchs bei einer Pflegemutter auf, einer einfachen und warmherzigen Frau – deren gelebte Werte ihn bis heute leiten: Anstand, Ehrlichkeit, Konstanz. Er erlebte den Mauerbau, hörte 1961 Willy Brandts Rede vor dem Schöneberger Rathaus und 1963 John F. Kennedy, als er sagte ‚Ich bin ein Berliner‘. Durch einen Zufall wurde er mit 21 Jahren ins legendäre Hansa-Tonstudio eingeladen, sang In the Ghetto – und bekam umgehend einen Plattenvertrag. Aus Ronald Keiler wurde Roland Kaiser. 1976 gelang ihm mit Verde ein erster Erfolg, 1980 mit Santa Maria der große Durchbruch.

In fast fünf Jahrzehnten hat Roland Kaiser miterlebt, wie Deutschland sich veränderte. Und natürlich hat auch er sich verändert. Im Jahr 2000 erkrankte er an der chronisch obstruktiven Lungenerkrankung COPD – nur eine Transplantation rettete ihm das Leben. Dass dieses zweite Leben auch zu einer zweiten Karriere führte (sein Duett Warum hast du nicht nein gesagt mit Maite Kelly wurde bis heute sagenhafte 130 Millionen Mal auf YouTube geklickt und erreichte mittlerweile Platinstatus), macht ihn dankbar und demütig. Er engagiert sich in zahlreichen Stiftungen und sozialen Einrichtungen, um etwas zurückzugeben. Wie sehr Solidarität und Gerechtigkeit im Leben zählen, das hat er schon als Junge im Berliner Wedding gelernt.

In seiner Autobiographie Sonnenseite blickt Roland Kaiser zurück – und erzählt dabei nicht nur aus seinem Leben, sondern immer wieder auch deutsche Zeitgeschichte. Ein Buch für seine Fans und alle, die sich für Schlager und Politik, für Musik und Nachkriegsgeschichte begeistern.

Bibliographische Angaben zum Buch:
gebundene Ausgabe,  20,00 Euro
Hörbuch, 17,99 Euro
Erscheinungstermin: 18.10.2021

Infos zu kommenden Veranstaltungen finden Sie unter: thalia.de/veranstaltungen

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.