Dresden sucht schönste Kleingartenanlage

Dresden sucht schönste Kleingartenanlage
Dresden sucht die schönste Kleingartenanlage der Stadt. // Foto: Pixabay

Der Wettbewerb um die „Schönste Kleingartenanlage Dresdens“ startet in sie 18. Runde.

Die Stadt sucht gemeinsam mit dem Verband „Dresdner Gartenfreunde“ e. V. Dresdens schönsten Kleingarten. Alle Informationen zum Kleingartenwesen Dresdens, Wettbewerb, Ausschreibungstext und Bewerbungsformular finden Sie hier.

Für 2022 ist das Wettbewerbsmotto „Kleingärten als Zeugnis essbarer und nachhaltig bewirtschafteter Grünflächen in Dresden“ gewählt. Es sollen die Anbauvielfalt in den Kleingärten in Kombination mit ressourcenschonenden Anbaumethoden herausgestellt werden. Ziel ist es einerseits, die Erträge in den Kleingärten nachhaltig zu steigern. Zum anderen muss die Bodenfruchtbarkeit erhalten und Bodenerosion vermieden werden. Und das alles möglichst nachhaltig mit lokalen Wasserressourcen. Auch die Vielfalt der wildlebenden Tier- und Pflanzenarten in den Gärten ist eine Priorität. Kleingartenflächen sind die „Grüne Lunge“ vor der Haustür der Dresdner. Sie wirken positiv auf das Wohnumfeld und das Stadtklima.

Gemeinsame Aktivitäten der Kleingärtner und das Einbeziehen der Bevölkerung in das Vereinsleben haben eine wichtige soziale Bedeutung des Kleingartenwesens. Die aktive Gestaltung des Vereinslebens sowie dessen Wirkung über den Gartenzaun präsentieren die Vereine individuell im Wettbewerb, wobei die nachhaltige Nutzung der Flächen im Sinne des Bundeskleingartengesetzes im Vordergrund steht.

Im März 2022 werden die Kleingartenvereine bekanntgegeben, die sich für die Endrunde im Wettbewerb qualifizieren konnten. Oberbürgermeister, Dirk Hilbert, und die Bürgermeisterin für Umwelt und Kommunalwirtschaft, Eva Jähnigen freuen sich auf rege Beteiligung der Kleingärtner am Wettbewerb 2022. Detlef Thiel, Amtsleiter des Amtes für Stadtgrün und Abfallwirtschaft und Leiter der Wettbewerbsjury wir die Gärten mit den Jurymitgliedern im Mai 2022 besichtigen. Die Jury nominiert während der Begehungen den schönsten Einzelgarten. Er erhält einen Sonderpreis.

Der Wanderpokal für die schönste Kleingartenanlage Dresdens 2022 geht am Tag des Gartens am 11. Juni 2022 an den Siegerverein. Der Wettbewerbssieger erhält 1.000 Euro Preisgeld und den beliebten Wanderpokal „Flora“. Für den Zweitplatzierten stehen 500 Euro, für den Drittplatzierten 250 Euro bereit. Zusätzlich zu den genannten Prämierungen wird eine Auswertung besonderer Projekte und Aktivitäten der Endrundenteilnehmer erfolgen. Diese können mit drei Sonderpreisen zu je 200 Euro gewürdigt werden.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.