Diese warmen Styles sind in diesem Winter 2021/2022 voll angesagt

Wintermode 21/22 Bildquelle: StockSnap - pixabay
Wintermode 21/22 Bildquelle: StockSnap - pixabay

Wenn der Winter vor der Tür steht, heißt es wieder: Je kuscheliger die Kleidung, desto besser. Nun muss die aktuelle Mode nicht nur gut aussehen, sondern auch den kalten Temperaturen trotzen können. Daher ist es wichtig, Kleidung aus wärmenden Materialien, wie Wolle oder Fleece zu tragen. Was sonst noch im Winter im Trend ist, ist in diesem Artikel dargestellt.

Was macht warme Mode für diesen Winter aus?

Für den Winter ist warme Kleidung unabdingbar, damit wir nicht frieren und uns weiterhin nach draußen wagen. Nicht selten kommt dann das Gefühl auf, sich zwischen schick und warm entscheiden zu müssen. Doch das muss gar nicht unbedingt sein, solange das Material stimmt. Dieses entscheidet am Ende darüber, ob ein Kleidungsstück der Witterung standhält oder nicht. Anders, als man vermuten könnte, ist mehr Stoff nicht gleich wärmer. Auch dünne Stoffe können gut schützen und keine Kälte durchlassen, andere dicke Stoffe hingegen, wärmen nicht wirklich. In der Regel bieten naturnahe Materialien einen besseren Schutz, als synthetisch hergestellte Stoffe.  

Welche Materialien sind schön warm und bieten trotzdem einen tollen Tragekomfort?

Der bekannteste und auch beliebteste Rohstoff für Winterkleidung ist Schafwolle. Das liegt zum einen daran, dass sie Wärme hervorragend isolieren kann. Zum anderen verfügt sie über eine gute Thermoregulation. Im Einzelnen bedeutet das, dass die Körperwärme gespeichert beziehungsweise reflektiert wird. Feuchtigkeit kann zudem schneller abgeleitet, als es bei Baumwolle der Fall ist. Dadurch hält uns die Schafwolle so gut warm.

Im Winter sollten darum alle Klamotten aus Baumwolle durch Wollsachen ersetzt werden. Auch Daunen sind ein beliebtes Material für Winterkleidung. Sie ist federleicht und fluffig-weich, bekannt vor allem durch die dicken Winterdaunenbetten. Als Futter für Winterjacken sind Daunen daher gut geeignet.

Bei Seide denken viele an einen kühlenden Stoff für den Sommer, der dünn und anschmiegsam ist. Doch, so wie sie im Sommer kühlt, kann sie im Winter auch wärmen. Seide verfügt über eine perfekte Temperaturregelung und ist daher auch für den Winter ein passender Stoff. Last but, not least: Fleece ist zwar kein natürlicher Rohstoff, aber als wärmendes Material für den Winter sehr gut geeignet. Vorteilhaft ist, dass Fleece nicht nur sehr gut wärmt, sondern auch robust und pflegeleicht ist. Zudem gibt es kein Material, was flauschiger und weicher ist. Vor allem für draußen ist Fleece praktisch und widerstandsfähig.  

Modetrends für den Winter 2021/2022 

Auch diesen Winter ist Strick wieder angesagt, dieser kommt wohl nie aus der Mode. Strick wärmt nicht nur hervorragend, sondern lässt sich auch vielseitig kombinieren. Kuschelig weiche Basics, wie Strickpullover, Kleider und Cardigans aus Strick sollten daher in keinem Kleiderschrank fehlen. Besonders angesagt sind Strickkleider in Maxi-Länge. Eine schöne Auswahl an Strickkleidung gibt es bei Veillon.

Ein weiterer Trend diesen Winter sind Bodys. Diese halten warm und sehen zudem stylisch aus. Hinzu kommt, dass nichts verrutscht und alles an seinem Platz bleibt. So entstehen auch keine Lücken im Hüftbereich, wo es reinziehen könnte. Da es die Bodys mittlerweile in allen möglichen Ausführungen gibt, zum Beispiel mit Spitze oder als Bluse, eignen sich diese auch für schickere Anlässe.

Leder ist vor allem im Herbst ein Trendsetter, doch auch diesen Winter gehört es dazu. Dabei muss es gar nicht immer die klassische Lederjacke sein, es gibt auch schicke Lederröcke oder Lederblusen. Für Tierfreunde gibt es diese Stücke natürlich auch in Kunstleder.

Besonders praktisch ist und bleibt der Zwiebellock. Im Freien halten einen die verschiedenen Schichten warm, drinnen kann dann die obere Schicht ausgezogen werden, damit wir nicht schwitzen müssen.

Im Winter soll es vor allem warm und kuschelig sein. Das schließt in stilbewusstes Auftreten natürlich nicht aus, denn auch dieses Jahr ist die Winterkleidung wieder vielseitig und für jeden Geschmack passend. Egal, ob Strickkleider, Overknees, Lederröcke oder Daunenjacken, warm und stilvoll soll es sein.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.