HumorZone: Man darf wieder lachen müssen

Der feine Herr Schirmherr Olaf Schubert hat wieder viele HumorKolleg*innen um sich versammelt. Foto: Archiv/Garbe

Nach zwei Jahren ohne Humorfestival lädt der feine Schirmherr Olaf Schubert wieder ein

Man sei sich nicht sicher, „dass nach dieser ätzend langen kulturellen Durststrecke das HumorZonen-Publikum das Lachen nicht verlernt hat“, grübelt Olaf Schubert. Doch man sei bereit, „die entsprechende Muskulatur wieder zu trainieren“.

Der feine Herr Schirmherr Olaf Schubert hat daher vom 9. bis 13. März die erlesensten Humorkollegen nach Dresden eingeladen, um mit Comedy, Kabarett und allem, was sonst noch lustig ist oder sein könnte, die komplette Stadt plus Umland und noch einzugemeindender Ortschaften nach so einer langen unlustigen Zeit wieder zum kollektiven Lachanfall zu bringen.

Zu den Gästen zählen . Lisa Eckhart, Abdelkarim, Jochen Malmsheimer, Horst Evers, Florian Schroeder, Johann König, Mirja Regensburg, Pawel Popolski, Kay Ray, Stefan Danziger, Martina Schwarzmann, Eckart von Hirschhausen, Rainald Grebe, Jan Philipp Zymny, Schwarze Grütze und Maxi Gstettenbauer, Gewinner des ersten Güldenen HumorZonen-Augusts 2015.

Lachen unter Corona-Bedingungen

Die HumorZone wird – bis auf die TV-Gala – unter 3G-Bedingungen stattfinden. Die Auslastung in den Spielstätten wird bei 60 Prozent liegen. Zu den Spielstätten gehören Filmtheater Schauburg, Boulevardtheater, Alter Schlachthof, Herkuleskeule, Bärenzwinger, Schauspielhaus & Kleines Haus, FriedrichstaTTPalast und Stromwerk (Kulturarena Kraftwerk Mitte) sowie erstmals die Groovestation und das Kleinvieh

Gewohnte HumorZonen-Qualität

Auf dem Plan stehen die beliebten Mixshows wie das Festival-WarmUp am Mittwoch, die ZotenZone und Die Vorleser am Donnerstag, die Migrantenscheune & der Newcomer-Wettbewerb am Freitag und die große HumorZonen-Gala mit Olaf Schubert und vielen großartigen Spaßkolleg:innen am Samstag.

Alle Infos zum Programm und wo es Tickets gibt: hier

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.