Sanitätshaus berneis startet Ukraine-Nothilfe

berneis startet Ukraine-Nothilfe
berneis und viele weitere Schuhhändler wollen Flüchtlingen aus der Ukraine helfen. // Foto: berneis

Russische Truppen greifen die Ukraine an. Es herrscht Krieg mitten in Europa. Millionen Kinder, Frauen und Männer bangen um ihr Leben und ihre Zukunft. Bundesweit starten Schuhhändler nun eine Spendenaktion und leisten den Betroffenen Nothilfe. Gemeinsam, schnell und koordiniert.

Angesichts der existenziellen Situation der Kriegsopfer und Flüchtlinge aus der Ukraine haben engagierte Schuhfachhändler im gesamten Bundesgebiet eine Spendenaktion ins Leben gerufen. In Dresden wird die „Ukraine Nothilfe“ von der „berneis natürlich – aktiv GmbH“ in allen 6 Standorten in Dresden unterstützt.

Bis zum Ostersamstag spenden die teilnehmenden Händler 2,- € für jedes verkaufte Paar Schuhe. Zusätzlich gibt „berneis natürlich – aktiv“ noch 2,-€ für jedes Paar verkaufte Paar Schuheinlagen, orthopädischen Maßschuhe, Orthesen und Prothesen dazu. Zum Start der Aktion spendet die Firma, die selbst 3 Mitarbeiter aus der Ukraine beschäftigt, als 3 Generationen – Unternehmen 3333,- Euro zur Soforthilfe.

Der GMS Verbund koordiniert die deutschlandweite Spendenaktion. Die gemeinsam gesammelten Spenden werden von GMS um weitere 10.000,- € aufgestockt. Sämtliche Spenden gehen an Deutschland Hilft e.V. (www.aktion-deutschland-hilft.de) und werden für dringend notwendige Hilfsgüter verwendet.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.