Heim-Premiere als Deutscher Meister

Jetzt wollen die Monarchs den Titel
Das große American-Football-Highlight der regulären Saison steigt am Samstag. // Foto: S. Manig/Archiv

Für die Monarchs heißt es in der neuen Saison: „Do it again!“

Das große American-Football-Highlight der regulären Saison steigt an diesem Sonnabend, dem 28. Mai in Dresden – der Sparkassen-Gameday im Rudolf-Harbig-Stadion.

Vor 20 Jahren spielten die Dresden Monarchs um den Aufstieg in die erste Football-Bundesliga, die German Football League (GFL). Gegner waren 2002 die Kiel Baltic Hurricanes. Die Königlichen gewannen beide Relegationsspiele mehr als überzeugend (0:38 in Kiel, 62:0 in Dresden). Gerade das finale Spiel in Dresden ist vielen Monarchs-Fans bis heute im Gedächtnis. Mehr als 8.400 Anhänger feierten im alten RudolfHarbig-Stadion den souveränen Aufstieg. Seither etablierte sich Dresden als echte Bundesliga-Festung. Nach 20 Jahren in der SharkWater GFL und 30 Jahren im deutschen Football dürfen sich die Dresden Monarchs nun endlich auch Deutscher Meister nennen. Im letztjährigen SharkWater German Bowl XLII gewann das Team von Cheftrainer Ulz Däuber am 9. Oktober 2021 in Frankfurt gegen die Schwäbisch Hall Unicorns (28:19). Besser hätten die Monarchs nicht in ihr Jubiläumsjahr starten können. Eine bessere Vorgeschichte könnte es auch für das Jubiläumsspiel, den Sparkassen-Gameday, am 28. Mai nicht geben.

Für ihr Jubiläumsjahr haben sich die Dresden Monarchs viel vorgenommen. Mit einer schlagkräftigen Mannschaft hat MonarchsCheftrainer Ulz Däuber das Ziel klar vorgegeben: Do it again! Zum Warm up gab es für das Team am 7. Mai ein Testspiel gegen die Fursty Razorbacks, einem Team der GFL2, in die Saison. Allerdings mussten gleich mehr als eine Handvoll Spieler, vor allem etliche Neuzugänge verletzt oder verschnupft passen. Dennoch gewinnen die „Königlichen“ mit 34:17 (14:07/0:10/13:0/ 7:0) gegen die Razorbacks. Mit dem Sparkassen-Gameday wartet das Jubiläumsspiel der Dresden Monarchs auf die sächsische Landeshauptstadt. Und hier schließt sich auch der Kreis der vergangenen 20 Bundesligajahre. Mit den Kiel Baltic Hurricanes reist das Team nach Dresden, gegen das sich die Monarchs 2002 den Aufstieg in die erste Bundesliga sicherten. Entsprechend gespannt sind die Königlichen auf den Zuspruch ihrer Fans und aller Sportinteressierten. Kann der Verein den bisherigen Zuschauerrekord aus dem Jahr 2002 noch einmal toppen? Mit einem erstklassigen Spiel und einem bunten Rahmenprogramm lassen die Monarchs definitiv keine Wünsche offen.

EKG

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.