Weniger Züge: DB Regio dünnt Fahrplan im VVO-Gebiet aus

S-Bahn DB Reio
Wegen akuten Fahrermangels dünnt die DB Region bereits ab Montag, 19. September, ihr Fahrplannetz im VVO-Gebiet auf den Linien S1, S2 und S3 aus. Foto: Lars Neumann

Personalmangel bei DB Regio führt zu reduziertem Angebot, erste Einschränkungen ab 19. September, weitere folgen zum Monatsende.

Weil ein akuter Mangel an verfügbaren Triebfahrzeugführern bei der DB Regio herrscht, kommt es derzeit fast täglich zu kurzfristigen Ausfällen und den Einsatz von Bussen auf Zugstrecken in und um Dresden.

Der Verkehrsverbund Oberelbe (VVO) hat daher die Leitung der DB Regio zu einem außerordentlichen Gespräch einbestellt. „Wir erwarten einen Fahrplan ohne täglich neue Überraschungen, auf den die Fahrgäste sich verlassen können“, betont Burkhard Ehlen, Geschäftsführer des VVO.

Vereinbart wurde daher, dass die DB Regio ihr Angebot im VVO um etwa zehn Prozent reduziert, dieses dann aber stabil halten kann.

Warum kommt es zu so vielen Zugausfällen?

DB Regio sieht die angespannte aktuelle Lage darin begründet, dass bei der Übernahme des Dieselnetzes in diesem Jahr nicht alle Triebfahrzeugführer vom alten Betreiber zur DB wechselten. Zudem ist der Krankenstand aktuell leider hoch. Dazu kommt der allgemein angespannte Markt für Fachkräfte allgemein. Die DB Regio will deshalb weiterhin verstärkt auf Quereinsteiger setzen. Deren Ausbildung zu Lokführern dauere aber mindestens ein Jahr.

Wie sehen die Einsparungen konkret aus?

Das Angebot der Deutschen Bahn wird in zwei Schritten reduziert. Ab Montag, dem 19. September, entfallen auf der S-Bahn-Linie S 1 zahlreiche Fahrten im Berufsverkehr zwischen Pirna und Meißen. Der 30-Minuten-Grundtakt fährt regulär weiter.

Die Linie S 3 fährt nur noch zwischen Dresden Hauptbahnhof – Tharandt. Zwischen Tharandt und Freiberg entfallen die Züge, die Fahrgäste nutzen bitte die Linien RE 3 und RB 30. 

Die S-Bahn-Linie S 2 verkehrt an Wochenenden nur im Stundentakt und nur zwischen Dresden Flughafen und Dresden Hauptbahnhof, der Abschnitt nach Pirna entfällt.

Um zusätzliche Sitzplatzkapazität zu schaffen, will die DB einige S-Bahnzüge um einen Wagen verlängern. Zu weiteren Einschränkungen ab 26. September, die das Dieselnetz betreffen, laufen derzeit die Detail-Abstimmungen zwischen dem VVO und der DB Regio. 

Die Fahrplandaten sind in Kürze unter www.bahn.de, in der App DB Navigator sowie unter www.vvo-online.de abrufbar sein.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.