Es wird heiß auf dem Eis

holiday on ice
Die neue Show „A NEW DAY Live-Entertainment der absoluten Spitzenklasse“ | Foto: PR

A NEW DAY ist die bisher technisch und künstlerisch aufwendigste Produktion von HOLIDAY ON ICE und zeigt Eiskunstlauf und Artistik auf höchstem Niveau. Die Proben haben bereits begonnen.

Nun ist es so weit: Die Proben für die bisher technisch und künstlerisch aufwendigste Produktion von „Holiday on Ice“ beginnen. Die Vorbereitungen für „A NEW DAY“ laufen auf Hochtouren und für Cast und Crew startet nun die heiße Phase bis zum Tourstart. Vom 23. bis zum 27. November wird die neue Show in der Messehalle 1 in Dresden zu sehen sein.

Zum ersten Mal kommt nun das Ensemble der neuen „Holiday on Ice“-Show zusammen. 38 herausragende Eislaufprofis, die zusammen in der neuen Show „A NEW DAY“ die Zuschauer verzaubern werden. Darin liegt jede Menge Arbeit: Choreografien müssen einstudiert, Abläufe geprobt, technische Raffinessen eingestellt und über 300 individuelle Kostüme und Kopfschmuck-Teile probiert werden. In den kommenden Wochen wird es sehr heiß auf dem Eis…

Auch wenn das Wetter aktuell eher herbstlich ist, vor den Eiskunstläufer:innen stehen schweißtreibende Wochen: Neben der Erarbeitung der Charaktere müssen Pirouetten, Loups und Hebungen geprobt und in eine herausragende Inszenierung eingebettet werden. Zum Start der Proben ist die Stimmung bei allen hochmotiviert. Man lernt sich kennen und muss die Herausforderung meistern, die einzelnen Talente zu einem Gesamtkunstwerk zusammenzufügen.

Dafür zuständig ist Star-Choreograf Nathan Clarke: „Ich liebe den Probenstart. So viele unterschiedliche Menschen aus der ganzen Welt kommen zusammen – jeder ein Ausnahmetalent auf dem Eis! Nun ist es an unserem Team, alle Talente zu einer Show zusammenzubringen.“. Bis zum Tourstart Mitte November steht noch viel Arbeit an. Bis zu neun Stunden am Tag wird an Choreografien, technischen Abläufen und Kostümen gefeilt.

2 Kommentare

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.