ZEISS investiert am Innovationsstandort Dresden

ZEISS Neubau
Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer informierte sich über die Neubaupläne bei der ZEISS Digital Innovation in Dresden (Alfred Mönch und Matthias Gohl von ZEISS Digital Innovation, MP Michael Kretschmer, v.l.) Foto: ZEISS/ Tobias Koch

Am Fritz-Foerster-Platz vis-à-vis der TU Dresden klafft eine große Baugrube. Hier fällt noch in diesem Jahr der Startschuss für ein Bauvorhaben der ZEISS Gruppe.

Hier am Fritz-Foerster-Platz entstehen zusätzliche Flächen für Modern Workspaces, Büros, Konferenzräume und Labore für die ZEISS Mitarbeitenden. Aktuell sind 193 Mitarbeitende bei ZEISS in Dresden beschäftigt.

In einem ersten Schritt beginnt in diesem Jahr der Anbau an das Gebäude am Fritz-Foerster-Platz 2. Auf sechs Etagen sollen über hundert neue Arbeitsplätze entstehen. In einer zweiten Bauphase ist mittelfristig ein Erweiterungsbau auf einem 1650 m² großen Grundstück an der Bergstraße geplant. Die Baugenehmigung liegt bereits vor. Nach der Fertigstellung werden insgesamt über 400 Arbeitsplätze zur Verfügung stehen.

In den gesamten Komplex plant die ZEISS Gruppe einen zweistelligen Millionenbetrag zu investieren.

ZEISS bündelt Know-how in Dresden

„Die Nähe zur TU Dresden ist für unser Unternehmen seit vielen Jahren ein großer Standortvorteil und hat unzählige Projekte beflügelt“, erklärt Alfred Mönch, Geschäftsführer der ZEISS Digital Innovation, „Von den Synergieeffekten aus der Zusammenarbeit mit Forschung und Lehre in Dresden sollen auch die anderen ZEISS Unternehmen profitieren, und wir freuen uns schon sehr auf den stärkeren Austausch.“

Die ZEISS Gruppe ist in Dresden mit drei Unternehmen präsent. Dazu zählen neben der ZEISS Digital Innovation am Fritz-Foerster-Platz der ZEISS Innovation Hub Dresden auf dem Campus des Universitätsklinikums Carl Gustav Carus und die ZEISS Industrial Quality Solutions (vormals Carl Zeiss Innovationszentrum für Messtechnik) im Business Park an der Bertolt- Brecht-Allee.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.