Mal so gesagt … Adé Corona

Mal so gesagt
Foto: Marion Doering

Haben Sie sie auch gehört, die freudigste Botschaft 2022? Sie kam zwar erst zwei Tage nach dem Fest, aber immerhin… „Die Corona-Pandemie ist beendet“ verkündete unter anderen der Virologe Christian Drosten. Von Lauterbachs Karl kam dagegen eine merkwürdige Empfehlung: Ein Glas Rotwein oder ein Glas Bier pro Tag seien der Gesundheit dienlich, sagt unser oberster Bundes-Arzt. Was mich etwas wundert, denn wer schon mal seinen Führerschein wegen Trunkenheit am Steuer einbüßte und bei der MPU angibt, jeden Tag dieser Lauterbachschen Empfehlung zu folgen, der gilt als Alkoholiker und sieht seine Fleppen nie wieder. Nun ja. Dafür will Dr. L. nun ein weiteres dringendes Problem lösen: Wir brauchen geschlechterneutrale Arzneimittel-Hinweise. Demnächst ist es also suspekt zu sagen „Fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker“. Es sollte heißen „Fragen Sie in einer Praxis oder Apotheke nach“. Als ob wir keine anderen Probleme in 2022 und vermutlich auch 2023 haben! Energiekrise, Ukraine-Krieg, Anklebende der Letzten Generation, Inflation und Influenza: Hauptsache es wird korrekt gegendert. So viel Zeit muss sein. In diesem Sinne
Ihnen allen: Prosit Neujahr!!!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.